Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 59, Issue 2, pp 24–33 | Cite as

Mit operativer Exzellenz Business Partnering ermöglichen

  • Christian Multerer
  • Heiko Knocke
Schwerpunkt SAP
  • 398 Downloads

Zentrenbildung und Prozessorientierung haben im Finanzumfeld eine lange Tradition. SAP nutzt sie für die Bereiche Accounting und Controlling und erweitert sie um neue Gestaltungsideen, die den gesamten Finanzsektor und dabei die Rolle des Controllers grundlegend verändern. Ein Beispiel dafür ist das neu implementierte Report-to-Report-Modell.

Shared Service Center (SSCs) bieten Unternehmen eine bewährte Möglichkeit, Aufgaben zu bündeln und so Qualität und Effizienz von Prozessen zu steigern (Vollmer/Rasper 2013, S. 73 ff.). Strukturen und Prozesse können standardisiert und vereinfacht werden: Redundante Kapazitäten werden abgebaut und bestehende Komplexitäten durch Vereinheitlichung bei Abläufen reduziert oder ganz vermieden. Diese Art von „Simplification“ ist auch der Kern der neuen Strategie der SAP (SAP 2014, S. 55).

Zu einer erfolgreichen Umsetzung dieser Unternehmensstrategie leistet auch der Finanzbereich der SAP seinen wesentlichen Beitrag. Als Teil der neuen Strategie werden...

Literatur

  1. Vollmer, M./ Rasper, P. (2013): Managing the Transformation During a Finance Shared Services Journey, in: Keuper, F./ Lueg, K.-E. (Hrsg.): Finance Bundling and Finance Transformation — Shared Services Next Level, Wiesbaden, S. 73–116. (ID: 4470896)CrossRefGoogle Scholar
  2. SAP (2014): Geschäftsbericht 2013, Walldorf, http://global.sap.com/corporate-de/investors/pdf/SAP-2013-Geschaeftsbericht.pdf (letzter Abruf: 27.11.2014).Google Scholar
  3. *Abonnenten des Portals Springer für Professionals erhalten diesen Beitrag im Volltext unter www.springerprofessional.de/ID.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.SAPWalldorfDeutschland

Personalised recommendations