Advertisement

Controlling & Management

, Volume 55, Issue 6, pp 332–335 | Cite as

Software für das Innovationsmanagement

Christian Matt
PRAXIS | Artikel
  • 605 Downloads

Der Erfolg der meisten Unternehmen hängt maßgeblich davon ab, inwiefern sie in der Lage sind, neue Produkte, Ideen oder Verfahren zu entwickeln. Daher ist es wichtig, den unternehmensinternen Innovationsprozess effizient zu gestalten, um so das vorhandene Unternehmenspotential bestmöglich auszuschöpfen und die eigene Marktposition langfristig zu sichern.

Das Innovationsmanagement kümmert sich dabei um Planung, Steuerung und Kontrolle der Innovationen. Zu Beginn des Innovationsprozesses steht eine Idee, welche weiterentwickelt, bewertet, beschrieben, geprüft und schließlich umgesetzt wird, bevor sie auf den Markt gelangt. Um Humankapital (in Form von kreativen Ideen der Mitarbeiter) gezielt in das Unternehmen einbinden zu können, wird eine Unternehmensstruktur benötigt, die solche Vorgänge aktiv fördert und die nötigen Mittel zur Weiterentwicklung einer Idee zur Verfügung stellt.

Unternehmenseigene Forschungs- und Entwicklungsabteilungen arbeiten hierbei häufig mit anderen Unternehmen...

Copyright information

© Gabler Verlag Wiesbaden GmbH 2011

Personalised recommendations