Advertisement

Controlling & Management

, Volume 55, Issue 4, pp 224–227 | Cite as

Dashboards im Gesundheitswesen – Integrierende Analyseinstrumente für das Krankenhaus-Controlling

Maik Lachmann/Felix Wenger
  • Maik Lachmann
  • Felix Wenger
PRAXIS | Artikel

Veränderte Wettbewerbsbedingungen und zunehmender Informationsbedarf

In der heutigen Zeit werden Krankenhäuser aufgrund veränderter politischer, rechtlicher und gesellschaftlicher Rahmenbedingungen mit einer sich verschärfenden Wettbewerbssituation konfrontiert. Entscheidungsträger bewegen sich dabei in einem Spannungsfeld aus übergeordneten Zielen wie Qualität der medizinischen Leistungserbringung, Effizienz und Kundenorientierung. Mit einem steigenden Leistungsdruck im Gesundheitswesen nimmt die Bedeutung einer Entscheidungsunterstützung durch ein Controlling, welches Informationen aus allen relevanten Bereichen der Organisation integriert, weiter zu (Berens/Lachmann/Wömpener 2011, S. 51).

In einem solchen Kontext besitzen Führungskräfte in Krankenhäusern daher einen zunehmenden Bedarf an zeitnah bereitgestellten Informationen. Diese sollten nach Möglichkeit umfassend über Patienten, medizinische Prozeduren sowie wirtschaftliche Performancegrößen eines Krankenhauses bzw. einzelner...

Literatur

  1. 1.
    Adam, D.: Controlling in Krankenhäusern, in: Matschke, M. J./Schildbach, T. (Hrsg.): Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfung, Stuttgart 1998, S. 143 – 159.Google Scholar
  2. 2.
    Baskett, L./LeRouge, C./Tremblay, M. C.: Using the Dashboard Technology Properly, in: Health Progress (2008), Heft 5, S. 16 – 23.Google Scholar
  3. 3.
    Berens, W./Lachmann, M./Wömpener, A.: Der Einsatz von Controllinginstrumenten in Krankenhäusern – Erfolgspotenziale und Status quo, in: Das Gesundheitswesen (2011), Heft 3, S. 51 – 60.Google Scholar
  4. 4.
    Denham, C. R.: Leaders Need Dashboards, Dashboards Need Leaders, in: Journal of Patient Safety (2006), Heft 1, S. 45 – 53.Google Scholar
  5. 5.
    Eiff, W./Middendorf, C.: Klinisches Risikomanagement – kein Bedarf für deutsche Krankenhäuser?, in: Das Krankenhaus (2004), Heft 7, S. 537 – 542.Google Scholar
  6. 6.
    Grant, A./Moshyk, A./Diab, H./Caron, P./Lorenzi, F. de/Bisson, G./Menard, L./Lefebvre, R./Gauthier, P./Grondin, R./Desautels, M.: Integrating Feedback From a Clinical Data Warehouse into Practice Organisation, in: International Journal of Medical Informatics (2006), Heft 3, S. 232 – 239.Google Scholar
  7. 7.
    Hall, O. P.: Using Dashboard Based Business Intelligence Systems – An Approach to Improving Business Performance, in: Graziadio Business Review (2003), Heft 4, S. 1 – 7.Google Scholar
  8. 8.
    Mayer, J. H./Winter, R.: Anforderungsanalyse für ein One-Page-Reporting – Funktionsbestimmung, Gestaltungsziele und Entwicklungsstand, in: Zeitschrift für Controlling & Management (2008), Sonderheft 2, S. 28 – 41.Google Scholar
  9. 9.
    Pauwels, K./Ambler, T./Clark, B. H./LaPointe, P./Reibstein, D./Skiera, B./Wierenga, B./Wiesel, T.: Dashboards as a Service: Why, What, How, and What Research is Needed?, in: Journal of Service Research (2009), Heft 2, S. 175 – 189.Google Scholar
  10. 10.
    Pfaff, H.: Strategische Krankenhausführung mit Kennzahlen über Kunden und Mitarbeiter: Rahmenkonzepte, Instrumente und Verfahren, in: Pfaff, H./Lütticke, J./Badura, B./Piekarski, C./Richter, P. (Hrsg.): Weiche Kennzahlen für das strategische Krankenhausmanagement. Stakeholderinteressen zielgerichtet erkennen und einbeziehen, Bern 2004, S. 11 – 29.Google Scholar
  11. 11.
    Pfeuffer, B./Frieling, M./Lahuis, G. J./Koch, B.: Controlling im Krankenhaus – ein Praxisbericht aus dem Stiftungsklinikum Mittelrhein, in: Zeitschrift für Controlling & Management (2005), Sonderheft 1, S. 28 – 36.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Maik Lachmann
    • 1
  • Felix Wenger
    • 1
  1. 1.Technical University of DortmundDortmundDeutschland

Personalised recommendations