Advertisement

Controlling & Management

, Volume 53, Issue 6, pp 367–375 | Cite as

Kennzahlen zum Gesundheitscontrolling in Unternehmen

  • Thomas Günther
  • Carsten Albers
  • Maik Hamann
Praxis / Artikel

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Antonovsky, A.: Salutogenese–Zur Entmystifizierung der Gesundheit, Tübingen 1997.Google Scholar
  2. 2.
    Baase, C. M.: Auswirkungen chronischer Krankheiten auf Arbeitsproduktivität und Absentismus und daraus resultierende Kosten für die Betriebe, in: Badura, B./ Schellschmidt, H./ Vetter, C. (Hrsg.): Fehlzeiten-Report 2006, Heidelberg 2007.Google Scholar
  3. 3.
    Brandl, J.: Die Problematik der Kennzahlen in Personalinformationssystemen, in: Personalführung, 35. Jg. (2002), Heft 9, S. 42–47.Google Scholar
  4. 4.
    Bundesministerium für Gesundheit (BMG): Krankenstand (03.06.2009) [URL: http://www.bmg.bund.de/cln_153/nn_1168248/SharedDocs/Standardartikel/DE/AZ/K/Glossarbegriff-Krankenstand.html, Download 09.06.2009].
  5. 5.
    Derr, D.: Fehlzeiten im Betrieb. Ursachenanalyse und Vermeidungsstrategien, Köln 1995.Google Scholar
  6. 6.
    EFQM: Introducing Excellence, Belgien 2003.Google Scholar
  7. 7.
    Erke, H.: Psychologische Aspekte der An- und Abwesenheit, in: Brandenburg, U./ Kuhn, K./ Marschall, B.: Verbesserung der Anwesenheit im Betrieb — Instrumente und Konzepte zur Erhöhung der Gesundheitsquote, Fachtagung des Gesundheitswesens der Volkswagen AG in Kooperation mit der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin: Tagungsbericht 84, Bremerhaven 1997, S. 51–53.Google Scholar
  8. 8.
    Fritz, S.: Ökonomischer Nutzen „weicher“ Kennzahlen — (Geld-)Wert von Arbeitszufriedenheit und Gesundheit, Schriftenreihe „Mensch — Technik — Organisation“, Band 38, Institut für Arbeitsforschung und Organisation, ETH Zürich, 2. Aufl., Zürich 2006.Google Scholar
  9. 9.
    Grünefeld, H.-G.: Analyse des Krankenstandes mit Hilfe von Kennzahlen, in: Personal, Mensch und Arbeit, 33. Jg. (1981), Heft 6, S. 247–251.Google Scholar
  10. 10.
    Günther, T./ Albers, C.: Kosten und Nutzen des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes, in: Controlling, 21. Jg. (2009), Heft 7, S. 388–395.Google Scholar
  11. 11.
    Günther, T./ Beyer, D./ Menninger, J.: Does Relevance Influence Reporting about Environmental and Intangible Success Factors — Empirical Results from a Survey of Executives from Intangible-driven Industries, in: Schmalenbach Business Review, 57. Jg. (2005), Heft 5, S. 101–138.Google Scholar
  12. 12.
    Hurrelmann, K.: Gesundheitspsychologie — Eine Einführung in sozialwissenschaftliche Theorien von Krankheitsprävention und Gesundheitsförderung, 5. Aufl., Weinheim 2006.Google Scholar
  13. 13.
    Kaplan, R. S./ Norton, D. P.: The Balanced Scorecard, Boston, Massachusetts 1996.Google Scholar
  14. 14.
    Kocyba, H./ Voswinkel, S.: Krankheitsverleugnung: Betriebliche Gesundheitskulturen und neue Arbeitsformen, Arbeitspapier 150, Düsseldorf 2007.Google Scholar
  15. 15.
    Kramer, I./ Bödeker, W.: IGA-Report 16: Return on Investment im Kontext betrieblicher Gesundheitsförderung und Prävention, Essen 2008.Google Scholar
  16. 16.
    Maib, J.: Fehlzeiten — Eine Untersuchung zu Begriff, Struktur und Bedingungen des Abwesenheitsverhaltens von Arbeitnehmern, Göttingen 1981.Google Scholar
  17. 17.
    Nerson, D./ Kraus, R.: Produktivitätsräuber Präsentismus, in: Personal, 25. Jg. (2007), Heft 6, S. 46–48.Google Scholar
  18. 18.
    Nieder, P.: Fehlzeiten — Ursache Nr. 1: Die schwache Arbeitsmotivation, in: Arbeitgeber, 43. Jg. (1991), Heft 5, S. 161–164.Google Scholar
  19. 19.
    Sauer, H.: Gesunde und mental fitte Mitarbeiter sind keine Selbstverständlichkeit, in: Betriebswirtschaftliche Blätter, 55. Jg. (2006), Heft 8, S. 477–479.Google Scholar
  20. 20.
    Schneider, M.: Gestaltungsprinzipien für Personalkennzahlensysteme — Abschied von der Zahlengläubigkeit, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 57. Jg. (2005), Heft 1, S. 30–42.Google Scholar
  21. 21.
    Schnitzler, L.: Gesundheitsmanagement — Häufiges Bücken, in: Wirtschaftswoche, 48. Jg. (1994), Heft 39, S. 88–94.Google Scholar
  22. 22.
    WIdO — Wissenschaftliches Institut der Allgemeinen Ortskrankenkassen: Presseinformation vom 2.12.2003 (zum Fehlzeiten-Report 2003), [URL: http://wido.de/fileadmin/wido/downloads/pdf_praevention/wido_pra_pi_fzr03_1203.pdf, Download 16.05.2008].
  23. 23.
    Wunderer, R./ Jaritz, A.: Unternehmerisches Personalcontrolling — Evaluation der Wertschöpfung im Personalmanagement, 3. Aufl., München 2006.Google Scholar

Copyright information

© Gabler Verlag 2009

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät Wirtschaftswissenschaften Lehrstuhl für betriebliches Rechnungswesen/Controlling Postalische AnschriftTechnische Universität DresdenDresdenGermany

Personalised recommendations