Advertisement

Die unabhängigen Fanprojekte

Jugendarbeit im Spannungsfeld von Partizipation, Repression und Abschottung
  • Michael GabrielEmail author
  • Julia Zeyn
Extrablick: Fußballfans
  • 7 Downloads

Zusammenfassung

Der Beitrag zeigt die vielfältigen Erwartungen an die Fanprojektarbeit und beleuchtet aktuelle Herausforderungen der Arbeit mit jugendlichen und jungerwachsenen Fußballfans. Ein Fokus liegt hierbei auf der konzeptionellen Genese des spezifischen Arbeitsansatzes. Am Beispiel von drei aktuellen Konfliktfeldern wird die Herausforderung für die Arbeit der Fanprojekte, aber auch für die anderen Akteur_innen im Netzwerk deutlich.

Schlüsselwörter

Fanprojekte Sozialpädagogik Fußball Jugendkulturen Partizipation Mitbestimmung Sicherheit 

Literatur

  1. Beichelt, T. (2018). Ersatzspielfelder. Zum Verhältnis von Fußball und Macht. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  2. Gabriel, M., & Goll, V. (2018). Zehn Jahre Fandialog – eine kritische Bestandsaufnahme. In KOS: Stimmung ja – (Mit-)bestimmung nein? Perspektiven für die Beteiligung jugendlicher Fans im Spannungsfeld von Jugendarbeit, Gewaltprävention und kommerzialisiertem Fußball (S. 25–41). KOS-Schriften, Bd. 12. Frankfurt a.M.: Koordinationsstelle Fanprojekte b. d. dsj.Google Scholar
  3. Löffelholz, M. (2004). Die Fanprojekte und das Dilemma der Modernisierung. KOSMOS 5. (S. 11–19). Frankfurt a.M.: Koordinationsstelle Fanprojekte b.d. dsj.Google Scholar
  4. Möller, H., Hinn, D., Seip, M., & Thalheim, V. (2017). Selbstregulationskompetenz von Fußballfans. Abschlussbericht. Frankfurt a.M.: Eigenverlag DFB/DFL.Google Scholar
  5. Scherr, A. (2018). Fans und Fanprojekte in den Spannungsfeldern von Mitbestimmung und Eventkultur, Autonomie und Kontrolle, Zugehörigkeit und Ausgrenzung. In KOS: Stimmung ja – (Mit-)bestimmung nein? Perspektiven für die Beteiligung jugendlicher Fans im Spannungsfeld von Jugendarbeit, Gewaltprävention und kommerzialisiertem Fußball (S. 43–52). KOS-Schriften 12. Frankfurt a.M.: Koordinationsstelle Fanprojekte b.d. dsj.Google Scholar
  6. Winands, M., Grau, A., & Zick, A. (2017). Sources of identity and community among highly identified football fans in Germany. An empirical categorisation of differentiation processes. Soccer & Society.  https://doi.org/10.1080/14660970.2017.1302934.CrossRefGoogle Scholar

Weiterführende Literatur

  1. Heitmeyer, W., & Peter, J.-I. (1988). Jugendliche Fußballfans. Soziale und politische Orientierungen, Gesellungsformen, Gewalt. Weinheim: Juventa.Google Scholar
  2. Pilz, G., et al. (1982). Sport und Gewalt. Bericht der Projektgruppe „Sport und Gewalt“ des Bundesinstituts für Sportwissenschaft. Schorndorf: Hofmann.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Deutsche Sportjugend (dsj)Frankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations