Advertisement

Sozial Extra

, Volume 42, Issue 6, pp 1–1 | Cite as

Liebe Leserin, lieber Leser,

  • Detlef Ullenboom
Editorial
  • 87 Downloads

„Sex sells“ lautet eine angestaubte Medienweisheit. Aber Verkaufspsychologie war nicht ausschlaggebend für den Schwerpunkt „Sexuelle Selbstbestimmung und sexuelle Vielfalt“ dieser Ausgabe. Sein Anliegen ist, den Aspekt „Sexualität“ in ausgewählten Feldern der Sozialen Arbeit zu beleuchten – nämlich da, wo es immer noch schwierig ist, die sexuelle Identität zu finden und zu leben.

In den vergangenen Jahren hat sich der gesellschaftliche Umgang mit Sexualität verändert, vieles scheint prinzipiell liberaler geworden zu sein. Die Beiträge in unserem Schwerpunkt zeigen jedoch, dass diese positive Entwicklung auch Schattenseiten hat, etwa bei der Sexarbeit oder bei Jugendlichen in der Heimerziehung.

Im zweiten Schwerpunkt geht es um die gegenwärtige Rolle der Schulsozialarbeit, die zu einem anerkannten Akteur in der Bildungslandschaft geworden ist. Allerdings fehlt es ihr immer noch an einer sicheren Finanzierungsgrundlage. Bleibt zu hoffen, dass sie nicht mehr lange als „politischer Spielball“, wie Dorle Mesch es bezeichnet, herhalten muss.

Abschließend zwei Dinge in eigener Sache: Ab dieser Ausgabe wird Sozial Extra in einem anderen Produktionsverfahren hergestellt; nun gilt „online first“, d. h. die meisten Beiträge sind bereits vor dem Erscheinen des Druckexemplars digital verfügbar. Ihnen werden in diesem Heft Unterschiede auffallen, weil mit dem neuen Verfahren auch kleinere Änderungen am Layout erforderlich waren. Das bedeutet leider auch ein erhöhtes Fehlerpotential – bitte Nachsicht. Und: die langjährige Sozial-Extra-Beirätin Sabine Hering hat sich u. a. für den Aufbau von Archiven zur Frauengeschichte eingesetzt. Anfang Dezember hat sie für dieses Engagement das Bundesverdienstkreuz bekommen – herzlichen Glückwunsch!

Das war’s für 2018; Ihnen angenehme Feiertage und alles Gute für das kommende Jahr

Detlef Ullenboom

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.BochumDeutschland

Personalised recommendations