Advertisement

Sozial Extra

, Volume 42, Issue 6, pp 26–30 | Cite as

Vom politischen Spielball zum fachpolitischen Akteur

Entwicklungen von Verbänden in der Schulsozialarbeit
  • Dorle MeschEmail author
Extrablick: Schulsozialarbeit heute
  • 33 Downloads

Zusammenfassung

Mit dem Ziel der Qualitätsentwicklung von Schulsozialarbeit hat sich die Verbandsstruktur von Schulsozialarbeiter_innen in den letzten Jahren auf Landes- und Bundesebene systematisch und nachhaltig weiterentwickelt. Über Verbandsstrukturen bringen sich Schulsozialarbeiter_innen (fach-) politisch eigenständig, d. h. trägerunabhängig und -übergreifend, sowie auf der Grundlage ihrer fachlichen Expertise ein. Anliegen ist es, das Arbeitsfeld Schulsozialarbeit quantitativ und qualitativ auszugestalten und dabei auch Qualitätskriterien für die Verbandsarbeit zu formulieren.

Schlüsselwörter

Schulsozialarbeit als politischer Akteur Landesverbände in der Schulsozialarbeit Bundesnetzwerk Schulsozialarbeit Qualitätsentwicklung in der Schulsozialarbeit Dortmunder Erklärung/Bundesweiter Aufruf 

Literatur

  1. 1.
    Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände Nordrhein-Westfalen (2018). Stellungnahme zum Antrag der Fraktion der SPD „Zukunftskonzept Schulsozialarbeit erarbeiten“. Anhörung des Ausschusses für Schule und Bildung sowie des Ausschusses für Familie, Kinder und Jugend am 14. März 2018. Landtagsdrucksache 17/1121.Google Scholar
  2. 2.
    Bundesnetzwerk Schulsozialarbeit (2018). Bundesweiter Aufruf. https://www.bundesnetzwerk-schulsozialarbeit.de/aufruf-zum-zukunftsmodell-schulsozialarbeit-gestartet/. Zugegriffen: 2. Dezember 2018.Google Scholar
  3. 3.
    Hollenstein, E., & Nieslony, F. (2017). Professionelles Handeln in der Schulsozialarbeit. In E. Hollenstein, et al. (Hrsg.), Handbuch der Schulsozialarbeit (Bd. 1, S. 65–75). Weinheim, Basel: Beltz Juventa.Google Scholar
  4. 4.
    Kooperationsverbund Schulsozialarbeit, LAG Schulsozialarbeit NRW e. V., & Fachhochschule Dortmund (2015). Dortmunder Erklärung. https://www.schulsozialarbeit-nrw.de/wp-content/uploads/2015/12/Die_Dortmunder_Erklärung_Digital_final.pdf. Zugegriffen: 2. Dezember 2018.Google Scholar
  5. 5.
    Rieger, G. (2013). Das Politikfeld Sozialarbeitspolitik. In B. Benz, et al. (Hrsg.), Grundlagen, theoretische Perspektiven und Diskurse. Politik Soziale Arbeit, Bd. 1. Weinheim, Basel: Beltz Juventa.Google Scholar
  6. 6.
    Speck, K. (2006). Qualität und Evaluation in der Schulsozialarbeit – Konzepte, Rahmenbedingungen und Wirkungen. Wiesbaden: VS.Google Scholar

Weiterführende Literatur

  1. 7.
    Bundesnetzwerk Schulsozialarbeit www.bundesnetzwerk-schulsozialarbeit.de. Zugegriffen: 2. Dezember 2018.
  2. 8.
    Kooperationsverbund Schulsozialarbeit http://www.kv-schulsozialarbeit.de. Zugegriffen: 2. Dezember 2018.
  3. 9.
    LAG Schulsozialarbeit NRW e. V. https://www.schulsozialarbeit-nrw.de. Zugegriffen: 2. Dezember 2018.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.BergheimDeutschland

Personalised recommendations