Sozial Extra

, Volume 42, Issue 2, pp 51–54 | Cite as

„Prägende Erfahrungen“ - und dann?

Internationale Freiwilligendienste und das Engagement danach
Extrablick Internationale Freiwilligendienste
  • 25 Downloads

Abstract / Das Wichtigste in Kürze

Internationale Freiwilligen-dienste wirken für junge Menschen als Katalysatoren und Konnektoren für soziales, gesellschaftliches oder entwicklungspolitisches Engagement nach ihrer Rückkehr. Da Freiwillige bereits vor dem Dienst überdurch-schnittlich stark engagiert waren, lässt sich empirisch vor allem eine inhaltliche und weniger eine quantitative Änderung des Engagements feststellen. Einen theoretischen Erklärungsansatz für Rückkehrengage-ment bietet die Sozialtheorie der Reziprozität. Demnach kann das En-gagement der Freiwilligen als eine Gegengabe für das vorher Erlebte verstanden werden.

Keywords / Stichworte

Internationale Freiwilligendienste welt-wärts Rückkehrengagement Reziprozität Wirkung 

Literatur

  1. Becker, Roland et al. (2000). Lern- und Bildungsprozesse im europäischen Freiwilligendienst. Band 1. Bonn: Jugend für Europa — Deutsche Agentur JugendGoogle Scholar
  2. BMZ (2016). Förderleitlinie zur Umsetzung des entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes weltwärts. BonnGoogle Scholar
  3. Bonhage, Arne, Reinisch, Rosa (2016). undjetzt?! — Einblick in die Evaluationsergebnisse aus fünf Jahren Rückkehrer*innenkonferenz. Voluntaris — Zeitschrift für Freiwilligendienste, 4, Seite 257-263. DOI: 10.5771/2196-3886-2016-2-257Google Scholar
  4. Bonus, Stefanie (2014). Wissenschaftliche Nacherhebung zur Rückkehrarbeit im weltwärts-Programm. In: Engagement Global gGmbH (Hrsg.), Der entwicklungspolitische Freiwilligendienst „weltwärts“ — Von der Evaluierung zum Gemeinschaftswerk. Studien und Ergebnisse des Follow-up-Prozesses (S. 71–92). Interdisziplinäre Studien zu Freiwilligendiensten. Band 5. Köln: Kölner WissenschaftsverlagGoogle Scholar
  5. Comhlámh (2016). Engaging Returned Volunteers in Active Citizenship. Research, learning and best practice from four countries. [http://forum-ids.org/2016/11/engaging-returned-volunteers-in-active-citizenship/]Google Scholar
  6. DUK - Deutsche UNESCO-Kommission e.V. (2014). „kulturweit“-Verbleibstudie 2014. [https://www.goethe.de/resources/files/pdf27/kulturweit_Verbleibstudie_2014.pdf]Google Scholar
  7. DUK - Deutsche UNESCO Kommission e. V. (o.J.). Jahresbericht Freiwilligendienst kulturweit 2015. Berlin: Deutsche UNESCO-KommissionGoogle Scholar
  8. European Commission (2017). Study on the Impact of Transnational Volunteering through the European Voluntary Service. DOI: 10.2766/87737Google Scholar
  9. Fischer, Jörn (2011). Freiwilligendienste und ihre Wirkung — vom Nutzen des Engagements. Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ), Heft 48/2011, Seite 54-62Google Scholar
  10. Freudenberg, Nora et al. (2017). Das Engagement danach — Einflussfaktoren aus dem Freiwilligendienst am Beispiel von weltwärts. Voluntaris — Zeitschrift für Freiwilligendienste, 5, Seite 172-190. DOI: 10.5771/2196-3886-2017-2-172Google Scholar
  11. Götz, Sören (2017). Tolerante und umweltbewusste Verfechter der Demokratie? Die politischen Einstellungen der weltwärts-Freiwilligen, Voluntaris — Zeitschrift für Freiwilligendienste, 5, Seite 8-33. DOI: 10.5771/2196-3886-2017-1-8Google Scholar
  12. Haas, Benjamin (2012). Ambivalenz der Gegenseitigkeit. Reziprozitätsformen des weltwärts-Freiwilligendienstes im Spiegel der Postkolonialen Theorie. Interdisziplinäre Studien zu Freiwilligendiensten. Band 2. Köln: Kölner WissenschaftsverlagGoogle Scholar
  13. Haas, Benjamin, Richter, Sonja (2018). 10 Jahre weltwärts - der entwicklungspolitische Freiwilligendienst im nationalen und internationalen Kontext. In: Reihe Opsucula, hrsg. von Maecenata Institut, Berlin, im Erscheinen.Google Scholar
  14. KKS - Karl-Kübel-Stiftung (o.J.). Die Idee, Fairwandler - Preis für entwicklungspolitisch engagierte junge Menschen, https://fairwandler-preis.org/de/die-idee.html
  15. Köhler, Benedikt (2006). Soziologie des Neuen Kosmopolitismus. Wiesbaden: VS Verlag für SozialwissenschaftenGoogle Scholar
  16. Mangold, Katharina (2014). Inbetweenness als Möglichkeit transnationaler Wissensproduktion? Junge Erwachsene im Internationalen Freiwilligendienst — zwischen Herstellung von Stereotypen und transnationalem Wissen. In: Bender, Désirée et al. (Hrsg). Orte transnationaler Wissensproduktionen: Sozial- und kulturwissenschaftliche Schnittmengen. Weinheim: Beltz JuventaGoogle Scholar
  17. Mauss, Marcel (1968). Die Gabe: Form und Funktion des Austauschs in archaischen Gesellschaften. Frankfurt a.M.: Suhrkamp VerlagGoogle Scholar
  18. Polak, Jan-Tobias et al. (2017). weltwarts-Freiwillige und ihr Engagement in Deutschland. Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval). BonnGoogle Scholar
  19. Schulz-Nieswandt, Frank, Köstler, Ursula (2011). Bürgerschaftliches Engagement im Alter. Hintergründe, Formen, Umfang und Funktionen. Stuttgart: KohlhammerGoogle Scholar
  20. Schütze, Korbinian, Forster, Jonas (2017). Wieder in Deutschland: Was braucht Rückkehrengagement? Ein Kommentar zu bevorstehenden Umstrukturierungen der Fördermöglichkeiten für ehemalige weltwärts-Freiwillige. Voluntaris — Zeitschrift für Freiwilligendienste, 4, Seite 259-270. DOI: 10.5771/2196-3886-2017-2-259Google Scholar
  21. Schwinge, Brigitte (2011). Verkehrte Welten: Über die Umkehrung der Verhältnisse von Geben und Nehmen. Der weltwärts-Freiwilligendienst als Selbstbehandlung im Kulturkontakt zwischen Deutschland und Südafrika. Interdisziplinäre Studien zu Freiwilligendiensten. Band 1. Bonn: Scientia BonnensisGoogle Scholar
  22. Stern, Tobias, Scheller, Jan Oliver (2012). Evaluierung des entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes „weltwärts.” Interdisziplinäre Studien zu Freiwilligendiensten. Band 3. Köln: Kölner WissenschaftsverlagGoogle Scholar
  23. Stern, Tobias et al. (2011). Der entwicklungspolitische Freiwilligendienst „weltwärts“. Band III: Entwicklungspolitische Inlands- und Bildungsarbeit durch die Rückkehrarbeit von „weltwärts“-Freiwilligen. Evaluierungsbericht. Bonn: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und EntwicklungGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Deutschland

Personalised recommendations