Advertisement

Starker Rückgang der Missbrauchsdelikte katholischer Kleriker

  • Hans-Ludwig KröberEmail author
Blitzlicht
  • 193 Downloads

Die sog. MHG-Studie über den sexuellen Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und Ordensleute in Deutschland (u. a. Dölling et al. 2018) stieß im Erhebungszeitraum von 1946 bis 2014 auf 3677 betroffene Kinder und Jugendliche und 1670 beschuldigte Kleriker. Diese machten 4,4 % der ausgewerteten Personalakten aus. Nur 50 % dieser Fälle betrafen sexuelle Regelverstöße gegenüber Kindern, die andere Hälfte waren Jugendliche, einige Fälle betrafen sogar 18-Jährige und Ältere (homosexuelle Handlungen).

Die Zahlen beeindrucken offenbar, trotz der enormen Erfassungszeit von 68 Jahren (25 Beschuldigte/Jahr). Es sind immer zu viele, auch wenn man alle Fehlbeschuldigungen rausrechnet oder die nicht wenigen Fälle, in denen keine Straftat vorlag, sondern nur übergriffiges Verhalten (anzügliche Äußerungen, Umarmungen, unnötige Berührungen etc.) oder einvernehmliche homosexuelle Kontakte. Allerdings ist die Dimension des Problems spätestens seit 2010 bekannt. Es gab...

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

H.-L. Kröber gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Ethische Standards

Für diesen Beitrag wurden vom Autor keine Studien an Menschen oder Tieren durchgeführt. Für die aufgeführten Studien gelten die jeweils dort angegebenen ethischen Richtlinien.

Literatur

  1. Dölling D, Hermann D, Bannenberg B, Collong A, Horten B (2018) Teilprojekt 3 – Institutionenvergleich (Strafaktenanalyse). In: Forschungsprojekt Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz. Projektbericht. Heidelberg Gießen, Mannheim, S 131–190Google Scholar
  2. Leygraf N, König A, Pfäfflin F, Kröber H‑L (2012) Sexuelle Übergriffe durch katholische Geistliche in Deutschland. Eine Analyse forensischer Gutachten 2000–2010. Abschlussbericht für die Katholische Bischofskonferenz. https://www.dbk.de/fileadmin/redaktion/diverse_downloads/Dossiers_2012/2012_Sex-Uebergriffe-durch-katholische-Geistliche_Leygraf-Studie.pdf. Zugegriffen: 23.03.2019Google Scholar
  3. Terry KJ, Leland-Smith M, Schuth K, Kelly JR, Vollman B, Massey C (2011) The causes and context of sexual abuse of minors by catholic priests in the United States, 1950–2010. United States Conference of Catholic Bishops, Washington, DCGoogle Scholar
  4. Westpfahl M (2010) Sexuelle und sonstige körperliche Übergriffe durch Priester, Diakone und sonstige pastorale Mitarbeiter im Verantwortungsbereich der Erzdiözese München und Freising in der Zeit von 1945 bis 2009. Informationen zur Pressekonferenz vom 03.12.2010. https://www.erzbistum-muenchen.de/im-blick/missbrauch-und-praevention/missbrauch/aufarbeitung/missbrauchsbericht-dezember-2010/65316. Zugegriffen: 23.03.2019Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Zentrum für Forensisch-Psychiatrische Begutachtung (ZFPB)BerlinDeutschland

Personalised recommendations