Marketing Review St. Gallen

, Volume 27, Issue 5, pp 36–41 | Cite as

Die LOHAS im Kontext der Sinus-Milieus

  • Alexandra Glöckner
  • Ingo Balderjahn
  • Mathias Peyer
Nachhaltigkeit und Konsument

Zusammenfassung

Aktuelle Diskussionen im Kontext des nachhaltigen Konsums sind ohne den LOHAS (Lifestyle of Health and Sustainability) als neuartige Zielgruppe kaum noch denkbar. Auch wenn der LOHAS die zentralen Anforderungen an das Lebensstilkonzept erfüllt, so lassen sich die abgeleiteten Implikationen nur schwierig in ein operativ erfolgreiches Nachhaltigkeitsmarketing übertragen. Die Verortung des LOHAS innerhalb der Sinus-Milieus kann die Unschärfe dieses Ansatzes reduzieren und so zusätzlich Informationen für das Marketing bereitstellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Balderjahn, I. (2004): Nachhaltiges Marketing-Management, Stuttgart.Google Scholar
  2. Balderjahn, I./ Scholderer, J. (2007): Benefit- und Lifestyle-Segmentierung, in: Albers, S./ Herrmann, A. (Hrsg.): Handbuch Produktmanagement, Wiesbaden, S. 274–294.Google Scholar
  3. Biodiversité Culturelle (2006): Les Créatifs Culturels en France, Gap.Google Scholar
  4. Brand, K.-W./ Fischer, C./ Hofmann, M. (2003): Lebensstile, Umweltmentalitäten und Umweltverhalten in Ostdeutschland, Leipzig.Google Scholar
  5. Bruhn, M. (2009): Marketing: Grundlagen für Studium und Praxis, 9., überarb. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  6. Cohen, M. J. (2007): Consumer credit, household financial management and sustainable consumption, in: International Journal of Consumer Studies, 31,1, S. 57–65.CrossRefGoogle Scholar
  7. Giegler, H. (1994): Lebensstile in Hamburg, in: Rink, D. (Hrsg.): Lebensstile und Nachhaltigkeit. Konzepte, Befunde und Potentiale, Bd. 7, Opladen, S. 255–272.Google Scholar
  8. Hartmann, P. H. (1999): Lebensstilforschung: Darstellung, Kritik und Weiterentwicklung, Opladen.Google Scholar
  9. Häusler, R./ Kerns, C. (2008): LOHAS — Mythos und Wirklichkeit, Berlin.Google Scholar
  10. Holst, J. (2008): Warten auf das Ende des Hypes, in: Horizont 21 vom 23.05.2008.Google Scholar
  11. Hölscher, B. (1998): Lebensstile durch Werbung? Zur Soziologie der Life-Style-Werbung, Opladen u. a.Google Scholar
  12. Kalka, J./ Allgayer, F. (2007): Zielgruppen: Wie sie leben, was sie kaufen, woran sie glauben, 2., aktual. Aufl., Landsberg am Lech.Google Scholar
  13. Kirig, A./ Wenzel, E. (2009): LOHAS. Bewusst grün — alles über die neuen Lebenswelten, München.Google Scholar
  14. Kleinhückelkotten, S. (2005): Suffizienz und Lebensstile: Ansätze für eine milieuorientierte Nachhaltigkeitskommunikation, Berlin.Google Scholar
  15. Natural Business Communications (NBC) (2000): The natural business LOHAS Report: A study of the market for „Lifestyles of Health and Sustainability”, Broomfield u. a.Google Scholar
  16. Natural Marketing Institute (NMI) (2009): The LOHAS Consumer Trends Database, elektronisch veröffentlicht unter: http://www.nmisolutions.com/lohasd.html, vom 07.09.2009.
  17. Porter Novelli (2007): LOHAS — Studie: Presseinformation, München.Google Scholar
  18. Ray, P. H./ Anderson, S. R. (2000): The cultural creatives: how 50 million people are changing the world, New York.Google Scholar
  19. Reichart, M./ Schmidt, A./ Littek, M./ Nickl, E. (2007): Greenstyle Report: Die Zielgruppe der LOHAS verstehen, München.Google Scholar
  20. Rheingans, A. (1996): Zukunftsfähige Lebensstile: Perspektiven ökologischen Konsums im Wohnbereich, Forschungsgruppe Umweltbildung, Paper 96-132, Berlin.Google Scholar
  21. Schommer, P./ Harms, T./ Gottschlich, H. (2007): LOHAS — Lifestyle of Health and Sustainability, elektronisch veröffentlicht unter: http://www.ey.com/global/Content.nsf/Germany/Publikationen_-_Studien_-_2007.
  22. Schubert, K. (2000): Ökologische Lebensstile. Versuch einer allgemeinen Typologie, Frankfurt am Main u. a.Google Scholar
  23. Schulz, W. F. (2008): 200 Milliarden Euro Marktpotential: Ausgabefreudige Weltverbesserer etablieren sich als Mega-Konsumentengruppe, elektronisch veröffentlicht unter: https://www.uni-hohenheim.de/uploads/tx_newspmfe/pm_KWS-Stiftungsprofessur_-_Besetzung_lang_2008-12-24_status_6.pdf.
  24. Schwarz, N. (2007): Umweltinnovationen und Lebensstile. Eine raumbezogene, empirisch fundierte Multi-Agenten-Simulation, Marburg.Google Scholar
  25. Sinus Sociovision (2010): Sinus-Milieus, elektronisch veröffentlicht unter: http://www.sociovision.de/loesungen/sinus-milieus.html, vom 17.06.2010.
  26. Wenzel, E./ Rauch, C./ Kirig, A. (2007): Zielgruppe LOHAS. Wie der grüne Life-style die Märkte erobert, Kelkheim.Google Scholar

Copyright information

© Gabler Verlag 2010

Authors and Affiliations

  • Alexandra Glöckner
    • 1
  • Ingo Balderjahn
    • 1
  • Mathias Peyer
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing an der Universität PotsdamPotsdamGermany

Personalised recommendations