Advertisement

Psychodramatische Aufstellungsarbeit mit Männergruppen

Fallbeispiele aus der praktischen Arbeit mit Männergruppen
  • Cameron PaulEmail author
Hauptbeiträge
  • 3 Downloads

Zusammenfassung

In der Arbeit mit Männergruppen berührt man „gemeinsame“ Themen die von vielen Männern geteilt werden, dabei stößt man oft auf Kommunikationsprobleme die manche als „typisch männlich“ bezeichnen könnten: Wortkargheit, Verkopft-sein, stereotype Bilder, Ratschläge oder Retter-Verhalten. Die psychodramatische Aufstellungsarbeit bietet viele Möglichkeiten um mit solchem Verhalten umzugehen und schnell zum Wesentlichen zu gelangen. Sie schafft Raum für klare Bilder und tiefes Erleben, und bietet sichere Strukturen für die Zuordnung und den Transfer von dem Erlebten. Diese Eigenschaften eignen sich ideal für die Arbeit mit Männergruppen.

In diesem Artikel erklärt der Autor, anhand dreier Fallbeispiele, wie Themen in einer Männergruppe mithilfe Aufstellungsarbeit und psychodramatischen Techniken unmissverständlich und ordentlich bearbeitet werden können.

Schlüsselwörter

Psychodrama Aufstellung Vignette Rollentausch Hoher Stuhl Soziales Atom Kulturelles Atom Sozio-kulturelles Atom Rollen-Cluster Männerarbeit 

Psychodramatic constellation work with men’s groups

Case studies from practical work with men’s groups

Abstract

Working with men’s groups touches upon “common” issues that are shared by many men, often encountering communication problems that some might call “typically male”: taciturn, over-thinking issues, stereotypical images, advice-giving, or rescuer behaviour … Psychodramatic constellation work offers many possibilities for dealing with such behaviour and getting to the essence quickly. It creates space for clear images and deep experience, and provides secure structures for the processing and transfer of the experience. These properties are ideal for working with men’s groups.

In this article, the author uses three case studies to explain how topics in a men’s group can be treated and handled using constellation work and psychodramatic techniques.

Keywords

Psychodrama Constellation Vignette Role Reversal High Chair Social Atom Cultural Atom Socio-cultural Atom Men’s Group Role Clusters 

Literatur

  1. Bender, W., & Stadler, C. (2012). Psychodrama-Therapie. Grundlagen, Methodik und Anwendungsgebiete. Stuttgart: Schattauer.Google Scholar
  2. Blankenhorn, D. (1995). Fatherless america: confronting our most urgent social problem. New York: Harper Perenniel.Google Scholar
  3. Franz, M. (2000). Universität Düsseldorf. Artikel in Hannoversche AllgemeineGoogle Scholar
  4. Leutz, G. (1974). Das klassische Psychodrama nach J. L. Moreno. Wien: Springer.Google Scholar
  5. McCann, R. (1999). Fatherless Sons. New Zealand: HarperCollins Publishers.Google Scholar
  6. Petri, H. (2006). Das Drama der Vaterentbehrung. Chaos der Gefühle – Kräfte der Heilung. Freiburg: Herder.Google Scholar
  7. Zeitlinger-Hochreiter, K. (1996). Kompendium der Psychodrama Therapie. Analyse, Präzisierung und Reformulierung der Aussagen zur psychodramatischen Therapie nach J.L. Moreno. Köln: Inszenario.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.HaushamDeutschland

Personalised recommendations