Advertisement

Szenen des Essens im Rahmen von Lernreisen

Begegnungen beim Essen als Lernimpuls für Organisationen
  • Christoph Buckel
  • Uwe Reineck
Hauptbeiträge
  • 17 Downloads

Zusammenfassung

Dieser Beitrag der Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie beschreibt, welche Erkenntnisse sich aus Szenen des Essens im Rahmen von Lernreisen ableiten lassen. Lernreisen sind eine vom Psychodrama und insbesondere dem Spontaneitätstest inspirierte Methode der Organisationsentwicklung. Es werden Fallbeispiele beleuchtet, bei denen Reise-TeilnehmerInnen, die meist aus großen Unternehmen stammen, Menschen aus anderen Kontexten begegnen, z. B. beim Kochen, beim Blind Dinner oder beim Führen eines Restaurants. Bei der Analyse dieser Situationen helfen psychodramatische Denkwerkzeuge wie der psychodramatische Prozess (Erwärmung – Aktion – Reflektion), die Perspektiven psychodramatischer Diagnostik (u. a. Psychodrama, Soziodrama und Soziometrie) sowie unterschiedliche Ebenen in der Begegnung (stereotype, typische, spezifische und archetypische Wahrnehmung des Anderen).

Schlüsselwörter

Psychodrama Lernreisen Essen Organisationsentwicklung Sponaneitätstest Soziodrama Begegnung 

Scenes of eating during Learning Journeys

Encounters while eating as learning momentum for organisations

Abstract

The present article published in the German Psychodrama Journal (ZPS) describes what one can learn from scenes of eating during Learning Journeys. Learning Journeys are inspired by Psychodrama (especially by Spontaneity tests) and are used within Organisational Development contexts. Case examples are discussed in which participants from large companies met people from different backgrounds. Settings varied from cooking and blind dinner to managing a restaurant. Psychodramatic tools are helpful in analyzing these situations, e. g. the Psychodramatic process, the perspectives of Psychodramatic diagnostics and different levels of encounter (from stereotypical to archetypical).

Keywords

Psychodrama Learning Journeys Eating Organisational Development Spontaneity test Sociodrama Encounter 

Literatur

  1. Bennett, M. J. (2004). From ethnocentrism to ethnorelativism. In J. S. Wurzel (Hrsg.), Toward multiculturalism: a reader in multicultural education. Newton: Intercultural Resource Corporation.Google Scholar
  2. Buckel, C. (2012). Psychodrama als didaktisches Modell für die Organisationsberatung. In U. Reineck & M. Anderl (Hrsg.), Handbuch der Prozessberatung. Kultur verändern – Veränderung kultivieren (S. 369–382). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  3. Buckel, C. (2016). Die Beratung in großen Organisationen aus psychodramatischer Perspektive. Mehr (Perspektiven‑)Vielfalt wagen mit dem sozialen Atom. Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie.  https://doi.org/10.1007/s11620-016-0341-1.Google Scholar
  4. Buer, F. (2012). Warum es in der Arbeit nicht nur ums Funktionieren, sondern auch ums Glücklich sein geht. Werkstatt des Psychodrama Instituts, Freiburg, 11.2.2012.Google Scholar
  5. Hutter, C. (2008). Psychodramatheorie Update. Unveröffentlichtes SeminarskriptGoogle Scholar
  6. Hutter, C., & Schwehm, H. (Hrsg.). (2009). J. L. Morenos Werk in Schlüsselbegriffen. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  7. Klein, U. (2012). Die Neurophysiologie der Bühne. Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie, 11, 207–215.CrossRefGoogle Scholar
  8. Moreno, J. L. (1947). The social atom and death. Sociometry, 10, 80–84.CrossRefGoogle Scholar
  9. Moreno, J.L. (1960). Role. In The sociometry reader (S. 80–86). Glencoe, Illinois: The Free Press.Google Scholar
  10. Reineck, U. (2006). Psychodrama – Vorhang auf und Bühne frei! Schönste aller Therapien. In K. F. Meier-Gantenbein & T. Späth (Hrsg.), Handbuch Bildung, Training und Beratung – Zehn Konzepte der professionellen Erwachsenenbildung (S. 188–219). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  11. Reineck, U., & Buckel, C. (2012). Methode Lernreisen. Neue Sicht durch andere Kontexte. Training aktuell, 12, 26–29.Google Scholar
  12. Reineck, U., Küppers, A., v. Benten, F., & Buckel, C. (2010). Werkzeugkiste: Lernreisen. OrganisationsEntwicklung, 4, 89–93.Google Scholar
  13. Schacht, M. (2009). Das Ziel ist im Weg. Störungsverständnis und Therapieprozess im Psychodrama. Wiesbaden: VS.CrossRefGoogle Scholar
  14. Sternberg, P., & Garcia, A. (2000). Sociodrama. Who’s in your shoes? (2. Aufl.). Wesport: Praeger.Google Scholar
  15. Wiener, R. (2011). Eigene Mitschriften. MPV/SAM Summer School 2011, Manchester, 09.–12. September 2011.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.KarlsruheDeutschland
  2. 2.BerlinDeutschland

Personalised recommendations