Advertisement

Zeitschrift für Erziehungswissenschaft

, Volume 21, Issue 5, pp 1021–1043 | Cite as

Was hindert Lehrkräfte an Fortbildungen teilzunehmen?

Eine empirische Untersuchung der Teilnahmebarrieren von Lehrkräften der Sekundarstufe I in Deutschland
  • Eric RichterEmail author
  • Dirk Richter
  • Alexandra Marx
Allgemeiner Teil

Zusammenfassung

Die bisherige Forschung zur Lehrerfortbildung fokussierte das Teilnahmeverhalten und die Merkmale von Lehrkräften, die an Fortbildungen teilnehmen. Welche Lehrkräfte hingegen keine Fortbildungen besuchen, blieb bislang ebenso unberücksichtigt wie die Frage, was sie an der Teilnahme hindert. Die vorliegende Studie verfolgt das Ziel, Nicht-Teilnehmer/-innen von Lehrerfortbildungen anhand demografischer und professionsbezogener Merkmale zu beschreiben und die Bedeutung von Teilnahmebarrieren zu analysieren. Die Daten der vorliegenden Untersuchung stammen aus der Lehrkräftebefragung des IQB-Ländervergleichs 2012. Die Stichprobe umfasst mehr als 2400 Lehrkräfte der Sekundarstufe I an allgemeinbildenden Schulen. Als Teilnahmebarrieren konnten die Faktoren Disengagement, Qualitätsmangel, Familie, Kosten und Arbeit identifiziert werden. Die deskriptive Analyse dieser Teilnahmebarrieren zeigt, dass die Gründe gegen Fortbildungsbesuche variieren. Hohe Zustimmungswerte erhalten die Faktoren Arbeit und Qualitätsmangel. Statistisch signifikante Zusammenhänge zwischen Teilnahmebarrieren und Fortbildungsaktivität ergeben sich hingegen für die Faktoren Disengagement und Qualitätsmangel. Die Befunde deuten darauf hin, dass u. a. ein geringes Interesse sowie die wahrgenommene Qualität des Fortbildungsangebots die Entscheidung zur Teilnahme beeinflussen.

Schlüsselwörter

Lehrerbildung Lehrerfortbildung Teilnahmebarrieren Weiterbildung Berufliches Lernen 

What stops teachers from participating in professional development?

An empirical study of deterrent factors for secondary school teachers in Germany

Abstract

Recent research on teachers’ professional development has primarily focused on the uptake of activities and the characteristics of the participants. However, which teachers do not participate in professional development (PD) and what deters them from participation remains underresearched. The present study aims to describe non-participants based on demographic and occupational characteristics and to analyse deterrents using data from the 2012 German National Assessment Study. The sample includes more than 2400 German secondary school teachers. Five factors of deterrence to participation were identified: Disengagement, Lack of Quality, Family constraints, Costs and Work constraints. Descriptive analysis shows that deterrents vary among teachers. The factors Work and Quality are the most important deterrents. Furthermore, there is a statistically significantly relationship between the factors Disengagement and Quality and teachers not taking part in PD activities. The results indicate that a low interest in PD and a perceived lack of quality of PD courses may influence the decision to participate.

Keywords

Teacher training Continuing education Deterrents Professional development Professional training 

Literatur

  1. Akintade, A. (1985). An Investigation of Factors Deterring Participation in Continuing Professional Education. Dissertation, North Texas State University. Denton, Texas. https://digital.library.unt.edu/ark:/67531/metadc331928/m2/1/high_res_d/1002715898-Akintale.pdf. Zugegriffen: 06. März 2017.
  2. Backhaus, K., Erichson, B., Plinke, W., & Weiber, R. (2016). Multivariate Analysemethoden. Eine anwendungsorientierte Einführung. Berlin: Springer.Google Scholar
  3. Baumert, J., & Kunter, M. (2006). Stichwort. Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 9(4), 469–520.CrossRefGoogle Scholar
  4. Beck, C., & Ullrich, H. (1996). Fortbildungsinteressen von Lehrenden. Ergebnisse einer repräsentativen Befragung. Die Deutsche Schule, 88(2), 198–213.Google Scholar
  5. Blair, A., McPake, J., & Munn, P. (1995). A new conceptualisation of adult participation in education. British Educational Research Journal, 21(5), 629–644.CrossRefGoogle Scholar
  6. Boshier, R. (1971). Motivational orientations of adult education participants. A factor analytic exploration of Houle’s typology. Adult Education Quarterly, 21(2), 3–26.CrossRefGoogle Scholar
  7. Boshier, R. (1991). Psychometric properties of the alternative form of the education participation scale. Adult Education Quarterly, 41(3), 150–167.CrossRefGoogle Scholar
  8. Carp, A., Peterson, R., & Roelfs, P. (1976). Adult learning interests and experiences. In J. Valley & K. P. Cross (Hrsg.), Planning non-traditional programs. An analysis of the issues for postsecondary education (S. 11–52). San Francisco: Jossey-Bass.Google Scholar
  9. Cross, K. P. (1979). Adult learners: characteristics, needs and interests. In R. E. Peterson (Hrsg.), Lifelong learning in America (S. 75–141). San Francisco: Jossey-Bass.Google Scholar
  10. Darkenwald, G. G., & Valentine, T. (1985). Factor structure of deterrents to public participation in adult education. Adult Education Quarterly, 35(4), 177–193.CrossRefGoogle Scholar
  11. Daus, J., Pietzner, V., Höner, K., Scheuer, R., Melle, I., Neu, C., Schmidt, S., & Bader, H. J. (2004). Untersuchung des Fortbildungsverhaltens und der Fortbildungswünsche von Chemielehrerinnen und Chemielehrern. CHEMKON, 11(2), 79–85.CrossRefGoogle Scholar
  12. Desimone, L. M., Smith, T. M., & Ueno, K. (2006). Are teachers who need sustained, content-focused professional development getting it? An administrator’s dilemma. Educational Administration Quarterly, 42(2), 179–215.CrossRefGoogle Scholar
  13. van Driel, J. H., Verloop, N., & de Vos, W. (1998). Developing science teachers’ pedagogical content knowledge. Journal of Research in Science Teaching, 35(6), 673–695. http://srvcnpbs.xtec.cat/cdec/images/stories/WEB_antiga/formacio/pdf/sfece/07-08/teachers.pdf. Zugegriffen: 05. Sep. 2017.CrossRefGoogle Scholar
  14. Eggleston, M. A. (2007). Participation and non-participation in formal adult education: a study of deterrents for an organizational leadership development program: Virginia Tech. https://vtechworks.lib.vt.edu/bitstream/10919/30173/1/egglestonPDF2.pdf. Zugegriffen: 6. Febr. 2018.Google Scholar
  15. Ericksen, C. G. (1990). Influence of barriers to participation and attitudes toward adult education on small business managers’ participation in adult education: Montana State University. http://scholarworks.montana.edu/xmlui/bitstream/1/6766/1/31762100708302.pdf. Zugegriffen: 8. Febr. 2018.Google Scholar
  16. Fussangel, K., Rürup, M., & Gräsel, C. (2010). Lehrerfortbildung als Unterstützungssystem. In H. Altrichter & K. Maag Merki (Hrsg.), Handbuch Neue Steuerung im Schulsystem (S. 327–354). Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  17. Garet, M. S., Porter, A. C., Desimone, L., Birman, B. F., & Yoon, K. S. (2001). What makes professional development effective? Results from a national sample of teachers. American Educational Research Journal, 38(4), 915–945.CrossRefGoogle Scholar
  18. Gorges, J. (2015). Warum (nicht) an Weiterbildung teilnehmen? Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 18(1), 9–28.CrossRefGoogle Scholar
  19. Gorges, J. (2016). Why adults learn: Interpreting adults’ reasons to participate in education in terms of Eccles’ subjective task value. International Online Journal of Education and Teaching, 3(1), 26–41.Google Scholar
  20. Gorozidis, G., & Papaioannou, A. G. (2014). Teachers’ motivation to participate in training and to implement innovations. Teaching and Teacher Education, 39, 1–11.CrossRefGoogle Scholar
  21. Hattie, J. (2009). Visible learning. A synthesis of over 800 meta-analyses relating to achievement. London: Routledge.Google Scholar
  22. Hoffmann, L., & Richter, D. (2016). Aspekte der Aus- und Fortbildung von Deutsch- und Englischlehrkräften im Ländervergleich. In P. Stanat, K. Böhme, S. Schipolowski, & N. Haag (Hrsg.), IQB-Bildungstrend 2015. Sprachliche Kompetenzen am Ende der 9. Jahrgangsstufe im zweiten Ländervergleich (S. 481–501). Münster: Waxmann.Google Scholar
  23. Houle, C. O. (1961). The inquiring mind. Madison: University of Wisconsin Press.Google Scholar
  24. Hu, L., & Bentler, P. M. (1999). Cutoff criteria for fit indexes in covariance structure analysis. Conventional criteria versus new alternatives. Structural Equation Modeling: A Multidisciplinary Journal, 6(1), 1–55.CrossRefGoogle Scholar
  25. Johnstone, J. W. C., & Rivera, R. M. (1965). Volunteers for learning. A study of the educational pursuits of American adults. Chicago: Aldine Publishing.Google Scholar
  26. Kao, C.-P., Wu, Y.-T., & Tsai, C.-C. (2011). Elementary school teachers’ motivation toward web-based professional development, and the relationship with Internet self-efficacy and belief about web-based learning. Teaching and Teacher Education, 27(2), 406–415.CrossRefGoogle Scholar
  27. Kaufmann, K., & Widany, S. (2013). Berufliche Weiterbildung – Gelegenheits- und Teilnahmestrukturen. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 16(1), 29–54.CrossRefGoogle Scholar
  28. Kleickmann, T., Tröbst, S., Jonen, A., Vehmeyer, J., & Möller, K. (2016). The effects of expert scaffolding in elementary science professional development on teachers’ beliefs and motivations, instructional practices, and student achievement. Journal of Educational Psychology, 108(1), 21–42.CrossRefGoogle Scholar
  29. Krainer, K., & Posch, P. (2010). Intensivierung der Nachfrage nach Lehrerfortbildung. Vorschläge für Bildungspraxis und Bildungspolitik. In F. H. Müller (Hrsg.), Lehrerinnen und Lehrer lernen. Konzepte und Befunde zur Lehrerfortbildung (S. 479–496). Münster: Waxmann.Google Scholar
  30. Kuper, H., & Schrader, J. (2013). Stichwort. Weiterbildung im Spiegel empirischer Bildungsforschung. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 16(1), 7–28.CrossRefGoogle Scholar
  31. Lenski, A. E., Hecht, M., Penk, C., Milles, F., Mezger, M., Heitmann, P., Stanat, P., & Pant, H. A. (2016). IQB-Ländervergleich 2012. Skalenhandbuch zur Dokumentation der Erhebungsinstrumente. Berlin: Humboldt-Universität zu Berlin, Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen. https://doi.org/10.20386/HUB-42547.Google Scholar
  32. Lipowsky, F. (2010). Lernen im Beruf. Empirische Befunde zur Wirksamkeit von Lehrerfortbildung. In F. H. Müller (Hrsg.), Lehrerinnen und Lehrer lernen. Konzepte und Befunde zur Lehrerfortbildung (S. 65–70). Münster: Waxmann.Google Scholar
  33. Lohman, M. C. (2006). Factors influencing teachers’ engagement in informal learning activities. Journal of Workplace Learning, 18(3), 141–156.CrossRefGoogle Scholar
  34. Martindale, C. J., & Drake, J. B. (1989). Factor structure of deterrents to participation in off-duty adult education programs. Adult Education Quarterly, 39(2), 63–75.CrossRefGoogle Scholar
  35. Mok, Y. F., & Kwon, T. M. (1999). Discriminating participants and non-participants in continuing professional education. The case of teachers. International Journal of Lifelong Education, 18(6), 505–519.CrossRefGoogle Scholar
  36. Morstain, B. R., & Smart, J. C. (1974). Reasons for participation in adult education courses. A multivariate analysis of group differences. Adult Education Quarterly, 24(2), 83–98.CrossRefGoogle Scholar
  37. OECD (2009) = Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. (2009). Creating effective teaching and learning environments. First results from TALIS. https://www.oecd.org/edu/school/43023606.pdf. Zugegriffen: 6. März 2017.CrossRefGoogle Scholar
  38. OECD (2014) =  Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. (2014). TALIS 2013 results. http://www.istruzione.it/allegati/2014/OCSE_TALIS_Rapporto_Internazionale_EN.pdf. Zugegriffen: 6. März 2017.Google Scholar
  39. Oelkers, J. (2003). Wie man Schule entwickelt. Eine bildungspolitische Analyse nach PISA. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  40. Pant, H. A., Stanat, P., Schroeders, U., Roppelt, A., Siegle, T., & Pöhlmann, C. (Hrsg.) (2013). IQB-Ländervergleich 2012. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen am Ende der Sekundarstufe I. Münster: Waxmann.Google Scholar
  41. Porsch, R., & Wendt, H. (2016). Aus- und Fortbildung von Mathematik- und Sachunterrichtslehrkräften. In H. Wendt, W. Bos, C. Selter & D. Kasper (Hrsg.), TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland (S. 189–204). Münster: Waxmann.Google Scholar
  42. Reich-Claassen, J. (2010). Warum Erwachsene (nicht) an Weiterbildungsveranstaltungen partizipieren. Einstellungen und prägende Bildungserfahrungen als Regulative des Weiterbildungsverhaltens. Eine qualitativ-explorative Untersuchung erwartungswidriger Teilnahme und Nichtteilnahme an Erwachsenbildung. Münster: LIT.Google Scholar
  43. Richter, D. (2016). Lehrerinnen und Lehrer lernen: Fort- und Weiterbildung im Lehrerberuf. In M. Rothland (Hrsg.), Beruf Lehrer/Lehrerin. Ein Studienbuch (S. 245–260). Stuttgart: UTB.Google Scholar
  44. Richter, D., Kunter, M., Anders, Y., Klusmann, U., Lüdtke, O., & Baumert, J. (2010). Inhalte und Prädiktoren beruflicher Fortbildung von Mathematiklehrkräften. Empirische Pädagogik, 24(2), 151–168.Google Scholar
  45. Richter, D., Kunter, M., Klusmann, U., Lüdtke, O., & Baumert, J. (2011). Professional development across the teaching career. Teachers’ uptake of formal and informal learning opportunities. Teaching and Teacher Education, 27(1), 116–126.CrossRefGoogle Scholar
  46. Richter, D., Kuhl, P., Reimers, H., & Pant, H. A. (2012). Aspekte der Aus- und Fortbildung von Lehrkräften in der Primarstufe. In P. Stanat, D. Richter, P. Kuhl, H. Reimers & H. A. Pant (Hrsg.), Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern am Ende der vierten Jahrgangsstufe in den Fächern Deutsch und Mathematik. Ergebnisse des IQB-Ländervergleichs 2011 (S. 237–250). Münster: Waxmann.Google Scholar
  47. Richter, D., Kuhl, P., Haag, N. & Pant, H. A. (2013). Aspekte der Aus- und Fortbildung von Mathematik- und Naturwissenschaftslehrkräften im Ländervergleich. In H. A. Pant, P. Stanat, U. Schroeders, A. Roppelt, T. Siegle, & C. Pöhlmann (Hrsg.), IQB-Ländervergleich 2012. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen am Ende der Sekundarstufe I (S. 367–390). Münster: Waxmann.Google Scholar
  48. Rubenson, K. (1978). Participation in recurrent education. Problems relating to the undereducated and underprivileged. In C. B. Stalford (Hrsg.), Adult learning needs and the demand for lifelong learning (S. 21–33). Washington: U.S. Government Printing Office.Google Scholar
  49. Rubenson, K. (2001). The adult education and training Canada. Measuring motivation and barriers in the AETS: a critical review. Gatineau: Human Ressources Development Canada.Google Scholar
  50. Rzejak, D., Künsting, J., Lipowsky, F., Fischer, E., Dezhgahi, U., & Reichhardt, A. (2014). Facetten der Lehrerfortbildungsmotivation. Eine faktorenanalytische Betrachtung. Jero, 6(1), 139–159.Google Scholar
  51. Scanlan, C. S. (1986). Deterrents to participation: an adult education dilemma. Information series no. 308. Washington D.C.: National Center Publications.Google Scholar
  52. Scanlan, C. S., & Darkenwald, G. G. (1984). Identifying deterrents to participation in continuing education. Adult Education Quarterly, 34(3), 155–166.CrossRefGoogle Scholar
  53. Schiefele, U., & Schaffner, E. (2015). Motivation. In E. Wild & J. Möller (Hrsg.), Pädagogische Psychologie (S. 153–175). Berlin, Heidelberg: Springer.Google Scholar
  54. Schmidt, B. (2009). Bildung im Erwachsenenalter. In R. Tippelt & B. Schmidt (Hrsg.), Handbuch Bildungsforschung (S. 661–675). Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  55. Schneider, H. (2007). Nachweis und Behandlung von Multikollinearität. In S. Albers, D. Klapper, U. Konradt, A. Walter, & J. Wolf (Hrsg.), Methodik der empirischen Forschung (S. 183–198). Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  56. Schneider, K. (2004). Die Teilnahme und die Nicht-Teilnahme Erwachsener an Weiterbildung. Theorienartige Aussage zur Erklärung der Handlungsinitiierung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  57. Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (2000). Aufgaben von Lehrerinnen und Lehrern heute. Fachleute für das Lernen. Gemeinsame Erklärung des Präsidenten der Kultusministerkonferenz und der Vorsitzenden der Bildungs- und Lehrergewerkschaften sowie ihrer Spitzenorganisationen Deutscher Gewerkschaftsbund DGB und DBB – Beamtenbund und Tarifunion. Berlin: Fachleute für das Lernen. Gemeinsame Erklärung des Präsidenten der Kultusministerkonferenz und der Vorsitzenden der Bildungs- und Lehrergewerkschaften sowie ihrer Spitzenorganisationen Deutscher Gewerkschaftsbund DGB und DBB – Beamtenbund und Tarifunuin. http://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/veroeffentlichungen_beschluesse/2000/2000_10_05-Bremer-Erkl-Lehrerbildung.pdf. Zugegriffen: 6. März 2017.Google Scholar
  58. Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (2014). Standards für die Lehrerbildung: Bildungswissenschaften. Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 16.12.2004 i. d. F. vom 12.06.2014. Bonn: Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland.Google Scholar
  59. Siegle, T., Schroeders, U., & Roppelt, A. (2013). Anlage und Durchführung des Ländervergleichs. In H. A. Pant, P. Stanat, U. Schroeders, A. Roppelt, T. Siegle, & C. Pöhlmann (Hrsg.), IQB-Ländervergleich 2012. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen am Ende der Sekundarstufe I (S. 101–121). Münster: Waxmann.Google Scholar
  60. Stanley, S. T. (1989). Motivational orientations as perceived deterrents to participation among low-literate adults seeking literacy referral services. Dissertation, Oregon State University. Corvallis. http://ir.library.oregonstate.edu/xmlui/bitstream/handle/1957/39791/StanleySandraTierney1990.pdf;sequence=1. Zugegriffen: 8. März 2017.Google Scholar
  61. Valentine, T., & Darkenwald, G. G. (1990). Deterrents to participation in adult education. Profiles of potential learners. Adult Education Quarterly, 41(1), 29–42.CrossRefGoogle Scholar
  62. Yoon, K. S., Duncan, T., Lee, S. W.-Y., Scarloss, B., & Shapley, K. (2007). Reviewing the evidence on how teacher professional development affects student achievement. Issues & answers report, REL 2007-no. 033. https://ies.ed.gov/ncee/edlabs/regions/southwest/pdf/REL_2007033_sum.pdf. Zugegriffen: 8. März 2017.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Department ErziehungswissenschaftUniversität PotsdamPotsdamDeutschland

Personalised recommendations