Zeitschrift für Erziehungswissenschaft

, Volume 4, Issue 3, pp 307–331 | Cite as

Stichwort: Fachliches Lernen

Das Fachprinzip in der Kritik Theodor Schulze zum 75. Geburtstag gewidmet
  • Ludwig Huber
Schwerpunkt: Internationaler Leistungsvergleich — PISA

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bastian, J./ Gudjons, H. (Hrsg.) (1993): Das Projektbuch II. Über die Projektwoche hinaus. Projektlernen im Fachunterricht. — Hamburg.Google Scholar
  2. Bastian, J. u.a. 1997 = Bastian, J./ Gudjons, H./ Schnack, J./ Speth, M. (Hrsg.) (1997): Theorie des Projektunterrichts. — Hamburg.Google Scholar
  3. Bastian, J. u.a. 2000 = Bastian, J./ Combe, A./ Gudjons, H./ Herzmann, P./ Rabenstein, K. (2000): Profile in der Oberstufe. Fächerübergreifender Projektunterricht in der Max-Brauer-Schule Hamburg. — Hamburg.Google Scholar
  4. Bayer u.a. 2000 = Bayer, M./ Bohnsack, F./ Koch-Priewe, B./ Wildt, J. (Hrsg.) (2000): Lehrerin und Lehrer werden ohne Kompetenz? — Bad Heilbrunn.Google Scholar
  5. Becher, T. (1989): Academic Tribes and Territories — intellectual enquiry and the cultures of the discipline. — Milton Keynes.Google Scholar
  6. Becher, T./ Huber, L. (eds.) (1990): Disciplinary Cultures. In: European Journal of Education, Vol. 25;3, pp. 235–261; pp. 333–346.Google Scholar
  7. Beck, U. (1997): Was ist Globalisierung? — Frankfurt/M.Google Scholar
  8. Becker, G./ Seydel, O. (Hrsg.) (1993): Neues Lernen. Die wechselseitigen Erwartungen von Schule und Wirtschaft. — Frankfurt/M.Google Scholar
  9. Benner, D. (1990): Wissenschaft und Bildung. Überlegungen zu einem problematischen Verhältnis und zur Aufgabe einer bildenen Interpretation neuzeitlicher Wissenschaft. In: Zeitschrift für Pädagogik. 36. Jg., S. 597–620.Google Scholar
  10. Bernstein, B. (1977): Über Klassifikation und Rahmung pädagogisch vermittelten Wissens. In: Bernstein, B.: Beiträge zu einer Theorie des pädagogischen Prozesses. — Frankfurt/M., S. 125–161.Google Scholar
  11. Bildungskommission NRW (1995): Zukunft der Bildung — Schule der Zukunft. — Neuwied.Google Scholar
  12. Bohnsack, F. (1976): Erziehung zur Demokratie. John Deweys Pädagogik und ihre Bedeutung für die Reform unserer Schule. — Ravensburg.Google Scholar
  13. Bourdieu, P. (1984): Homo academicus. — Paris.Google Scholar
  14. Brater, M. (1987): Allgemeinbildung und berufliche Qualifikation. In: Müller-Rolli, S. (Hrsg.): Das Bildungswesen der Zukunft. — Stuttgart, S. 119–137.Google Scholar
  15. Buttler, F. (1994): Das Bildungsverständnis der Arbeitswelt. Anforderungen und Erwartungen an Schulabsolventinnen und-absolventen mit allgemeiner Hochschulreife aus der Sicht der beruflichen Bildung und der Arbeitswelt. In: Die Deutsche Schule, 86. Jg., S. 132–146.Google Scholar
  16. Deutscher Ausschuss für das Erziehungs-und Bildungswesen (1966): Empfehlungen für die Neurodnung der Höheren Schule (1964). In: Ders.: Empfehlungen und Gutachten 1953–1965 (Gesamtausgabe). — Stuttgart, S. 527–735.Google Scholar
  17. Dewey, J. (1935): Das Kind und der Lehrplan (1902). In: Dewey, J./ Kilpatrick, W. H.: Der Projekt-Plan. Grundlegung und Praxis. — Weimar, S. 142–160.Google Scholar
  18. Dewey, J. (1966): Democracy and Education. — New York.Google Scholar
  19. Dewey, J. (1993): Demokratie und Erziehung (hrsg. und mit einem Nachwort von J. Oelkers). (Nachdruck der 3. Aufl. von 1916) — Weinheim.Google Scholar
  20. Dewey, J./ Kilpatrick, W. H. (1935): Der Projekt-Plan. Grundlegung und Praxis. — Weimar.Google Scholar
  21. Dörig, R. (1994): Das Konzept der Schlüsselqualifikationen. Teil I und Teil II. In: Schweizer Zeitschrift für das kaufmännische Bildungswesen, 88. Jg., S. 130–149; S. 255–276.Google Scholar
  22. Duncker, L./ Popp, W. (Hrsg.) (1998): Fächerübergreifender Unterricht in der Sekundarstufe I und II. Prinzipien, Perspektiven, Beispiele. — Bad Heilbrunn.Google Scholar
  23. Emer, W./ Horst, U./ Ohly, K. P. (Hrsg.) (1991): Wie im richtigen Leben … Projektunterricht für die Sekundarstufe II. Oberstufen-Kolleg (AMBOS Bd. 29). — Bielefeld.Google Scholar
  24. Emler, W./ Schülert, J./ Schumacher, M. (Red.) (1997): Ansätze zum fächerübergreifenden Unterricht in der gymnasialen Oberstufe: Lernen über Differenzen (hrsg. vom Landesinstitut für Schule und Weiterbildung). — Soest.Google Scholar
  25. Engfer, H.-J. (Hrsg.) (1978): Philosophische Aspekte schulischer Fächer und pädagogischer Praxis. — München.Google Scholar
  26. Expertenkommission der KMK (1995): Weiterentwicklung der Prinzipien der gymnasialen Oberstufe und des Abiturs. — Bonn.Google Scholar
  27. Fischer, W./ Ruhloff, J. (1989): Skepsis und Widerstreit. — St. Augustin.Google Scholar
  28. Flitner, A. (1999): Reform der Erziehung. Impulse des 20. Jh. — Erw. Neuausg. — München.Google Scholar
  29. Flitner, W. (1961): Die gymnasiale Oberstufe. — Heidelberg.Google Scholar
  30. Flitner, W. (1977): Verwissenschaftlichung der Schule. In: Zeitschrift für Pädagogik, 23. Jg., S. 947–955.Google Scholar
  31. Frech, H.W. (1976): Berufsvorbereitung und Fachsozialisation von Gymnasiallehrern. (Studien und Berichte; 34A) — Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.Google Scholar
  32. Frey, K. (1993): Die Projektmethode. — 3. Aufl. — Weinheim.Google Scholar
  33. Fuhrmann, M. (1999): Der europäische Bildungskanon. — Frankfurt/M.Google Scholar
  34. Geißler, K.H./ Orthey, F. M. (2000): Lebenslanges Lernen: Die große Illusion. In: Psychologie heute, 27. Jg., H. 3; S. 36–41.Google Scholar
  35. Gick, M. L./ Holyoak, K. J. (1987): The Cognitive Basis of Knowledge Transfer. In: Cormier, S. M./ Hagman, J. D. (Eds.): Transfer of Learning. — San Diego, S. 9–46.Google Scholar
  36. Giesecke, H. (1997): Was ist ein ’schlüsselproblem’? Anmerkungen zu Wolfgang Klafkis ‘neuem Allgemeinbildungskonzept’. In: Neue Sammlung, 37. Jg., S. 563–583.Google Scholar
  37. Goetsch, K./ Schnack, J. (1995): Lernen in Zusammenhängen — Zur Neugestaltung der Sekundarstufe II als Profil-Oberstufe. In. Fuhrmann, E. (Hrsg.): Chancen und Probleme der gymnasialen Oberstufe. — Stuttgart, S. 134–142.Google Scholar
  38. Golecki, R. (Hrg.) (1999): Fächerverbindender Unterricht auf der gymnasialen Oberstufe. — Bad Heilbrunn.Google Scholar
  39. Goodson, I. F. (1985): Social Histories of the Secondary Curriculum. — Philadelphia.Google Scholar
  40. Goodson, I. F. (1999a): Die Entstehung eines Schulfachs. In: Goodson, I. F./ Hopmann, S./ Riquarts, K. (Hrsg.): Das Schulfach als Handlungsrahmen. Vergleichende Untersuchung zur Geschichte und Funktion der Schulfächer. — Köln, S. 151–176.Google Scholar
  41. Goodson, I. F. (1999b): Schulfächer und ihre Geschichte als Gegenstand der Curriculumforschung im angelsächsischen Raum. In: Goodson, I. F./ Hopmann, S./ Riquarts, K. (Hrsg.): Das Schulfach als Handlungsrahmen. Vergleichende Untersuchung zur Geschichte und Funktion der Schulfächer. — Köln, S. 29–46.Google Scholar
  42. Groeben, A. von der/ Rieger, M. (1991): Ein Zipfel der besseren Welt. Leben und Lernen in der Bielefelder Laborschule. — Essen.Google Scholar
  43. Groeben, A. von der u.a. 1988 = Groeben, A. von der/ Hentig, H. von/ Kübler, H./ Wachendorff, A. (1988): Strukturplan der Laborschule. Laborschule. (Impuls; 15) — Bielefeld.Google Scholar
  44. Gudjons, H. (1994): Handlungsorientiert Lehren und Lernen. Projektunterricht und Schüleraktivität. — Bad Heilbrunn.Google Scholar
  45. Haan, G. de (1998): Schlüsselkompetenzen, Umweltsyndrome und Bildungsreform. In: Beyer, A./ Wass von Czege, A. (Hrsg.): Fähig für die Zukunft. — Hamburg, S. 17–48.Google Scholar
  46. Haan, G. de (1999): Zu den Grundlagen der ‘Bildung für nachhaltige Entwicklung’ in der Schule. In: Unterrichtswissenschaft, 27. Jg., S. 252–280.Google Scholar
  47. Haan, G. de (2000): Zukunft als Aufgabe — ‘Bildung für eine nachhaltige Entwicklung’ als Allgemeinwissen. In: Haan, G. de/ Hamm-Brücher, H./ Reichel, N. (Hrsg.): Bildung ohne Systemzwänge. — Neuwied, S. 117–150.Google Scholar
  48. Haase, P. (1992): ’Die Lehrer müssen umdenken’. In: Der Spiegel, H. 23, S. 53.Google Scholar
  49. Habel, W. (1990): Wissenschaftspropädeutik. Untersuchungen zur gymnasialen Bildungstheorie des 19, und 20. Jahrhunderts. — Köln.Google Scholar
  50. Hänsel, D. (1997): Projektmethode und Projektunterricht. In: Hänsel, D. (Hrsg.): Handbuch Projektunterricht. — Weinheim, S. 54–92.Google Scholar
  51. Hansmann, O. (1984): ’Bildung durch Wissenschaft’ im Spiegel bildungsphilosophischer Reflexion und didaktischer Modelle. Eine problemgeschichtliche Untersuchung. — Frankfurt/M.Google Scholar
  52. Heid, H. (1997): Berufsbedeutsamkeit gymnasialer Bildung. In: Liebau, E./ Mack, W./ Scheilke, C. (Hrsg.): Das Gymnasium. — Weinheim, S. 317–331.Google Scholar
  53. Heid, H. (1999): Über die Vereinbarkeit individueller Bildungsbedürfnisse und betrieblicher Qualifikationsanforderungen. In: Zeitschrift für Pädagogik, 45. Jg., S. 231–244.Google Scholar
  54. Hentig, H. von (1972): Magier oder Magister? — Stuttgart.Google Scholar
  55. Hentig, H. von (1980): Die Krise des Abiturs — und eine Alternative. — Stuttgart.Google Scholar
  56. Herzog, R. (1997): Entlassen wir Schulen und Hochschulen in die Freiheit. In: Frankfurter Rundschau v. 6.11.1997, S. 14.Google Scholar
  57. Heymann, H. W. (1996): Allgemeinbildung und Mathematik. — Weinheim.Google Scholar
  58. Heymann, H. W. (Hrsg.) (1997): Allgemeinbildung und Fachunterricht. — Hamburg.Google Scholar
  59. Hopmann, S./ Riquarts, K. (Hrsg.) (1995): Didaktik und/oder Curriculum. (33. Beiheft der Zeitschrift für Pädagogik). — Weinheim.Google Scholar
  60. Huber, L. (1991): Fachkulturen. Über die Mühen der Verständigung zwischen den Disziplinen. In: Neue Sammlung, 31. Jg., S. 13–24.Google Scholar
  61. Huber, L. (2000): Selbständiges Lernen als Weg und Ziel. In: Huber, L./ Schäfer-Koch, K. (Red.): Förderung des selbständigen Lernens auf der gymnasialen Oberstufe. — Bönen, S. 9–37.Google Scholar
  62. Huber, L./ Effe-Stumpf, G. (1994): Der fächerübergreifende Unterricht am Oberstufen-Kolleg. Versuch einer historischen Einordnung. In: Krause-Isermann, U./ Kupsch, J./ Schumacher, M. (Hrsg.): Perspektivenwechsel. Oberstufen-Kolleg (AMBOS Bd. 38). — Bielefeld, S. 63–86.Google Scholar
  63. Ilsemann, C. v. (1995): Die Profiloberstufe an einer Gesamtschule. Intentionen und erste Erfahrungen. In: Die Deutsche Schule, 87. Jg., H. 3; S. 3–27.Google Scholar
  64. Isensee, W./ Kupsch, J./ Schülert, J. (1997): Leituntersuchungen für fächerübergreifenden Unterricht. In: Emler, W./ Schülert, J./ Schumacher, M. (Red.): Ansätze zum fächerübergreifenden Unterricht in der gymnasialen Oberstufe. — Soest, S. 47–61.Google Scholar
  65. Klafki, W. (1995a): ’schlüsselprobleme’ als thematische Dimension einer zukunftsbezogenen ‘Allgemeinbildung’ — zwölf Thesen. In: Münzinger, W./ Klafki, W. (Hrsg.): Schlüsselprobleme im Unterricht (Die Deutsche Schule; 3. Beiheft). — Weinheim, S. 9–14.Google Scholar
  66. Klafki, W. (1995b): Schlüsselprobleme und fachbezogener Unterricht. In: Münzinger, W./ Klafki, W. (Hrsg.): Schlüsselprobleme im Unterricht (Die Deutsche Schule; 3. Beiheft). — Weinheim, S. 32–46.Google Scholar
  67. Klafki, W. (1996): Grundzüge eines neuen Allgemeinbildungskonzepts. Im Zentrum: Epochaltypische Schlüsselprobleme. In: Klafki, W.: Neue Studien zur Bildungstheorie und Didaktik. — 5. Aufl. — Weinheim, S. 43–81.Google Scholar
  68. Klafki, W. (1998): ’schlüsselprobleme’ in der Diskussion. In: Neue Sammlung, 38. Jg., H. 1, S. 103–124.Google Scholar
  69. Kliebard, H. M. (1986): The struggle for the American Curriculum 1893–1958. — London.Google Scholar
  70. Klingberg, L. (1994): Fach, Fachdidaktik und Allgemeine Didaktik. In: Meyer, M. A./ Plöger, W. (Hrsg.): Allgemeine Didaktik, Fachdidaktik und Fachunterricht. — Weinheim, S. 65–84.Google Scholar
  71. Knoll, M. (1991): Europa — nicht Amerika. Zum Ursprung der Projektmethode in der Pädagogik, 1702–1897. In: Pädagogische Rundschau, 44, Jg., H. 1, S. 41–58.Google Scholar
  72. Knorr-Cetina, K. D./ Mulkay, M. (Eds.) (1983): Science observed. — London.Google Scholar
  73. Kramp, W. (1963): Fachwissenschaft und Menschenbildung. In: Zeitschrift für Pädagogik, 9. Jg., S. 148–167.Google Scholar
  74. Krause-Isermann, U./ Kupsch, J./ Schumacher, M. (Hrsg.) (1994): Perspektivenwechsel. Beiträge zum fächerübergreifenden Unterricht. Oberstufen-Kolleg (AMBOS Bd. 38). — Bielefeld.Google Scholar
  75. Kupsch, J./ Schülert, J. (1996): Perspektivenwechsel als reflexives Konzept für übergrei-fenden Unterricht am Beispiel ‘Rassismus’. In: Zeitschrift für Pädagogik, 42. Jg., S. 589–601.Google Scholar
  76. Kupsch, J./ Schumacher, M. (1994): Didaktische Annäherungen an den Perspektivenwechsel. In: Krause-Isermann, U./ Kupsch, J./ Schumacher, M. (Hrsg.): Perspektivenwechsel. Oberstufen-Kolleg (AMBOS Bd. 38). — Bielefeld, S. 39–62.Google Scholar
  77. Lehner, F./ Widmaeir, U. (1992): Eine Schule für eine moderne Industriegesellschaft. GEW Landesverband Nordrhein-Westfalen. — Essen.Google Scholar
  78. Mandl, H./ Friedrich, H. F. (Hrsg.) (1992): Lern-und Denkstrategien. — Göttingen.Google Scholar
  79. Mandl, H./ Reinmann-Rothmeier, G. (1998): Auf dem Weg zu einer neuen Kultur des Lehrens und Lernens. In: Dörr, G./ Jüngst, K. L. (Hrsg.): Lernen mit Medien. Ergebnisse und Perspektiven zu medial vermittelten Lehr-und Lernprozessen. — Weinheim, S. 193–205.Google Scholar
  80. Manzmann, A. (Hrsg.) (1983): Geschichte der Unterrichtsfächer. — München.Google Scholar
  81. Marotzki, W. (1996): Lernen, Erziehung und Bildung. In: Marotzki, W./ Meyer, M. A./ Wenzel, H. (Hrsg.): Erziehungswissenschaft für Gymnasiallehrer. — Weinheim, S. 15–37.Google Scholar
  82. Mayhew, M. A./ Edwards, A. C. (1966): The Dewey School (1936). — New York.Google Scholar
  83. Meyer, M. A. (1999): Problemlösendes Lernen in der Pädagogik John Deweys. In: Pädagogik, 51. Jg., H. 10, S. 29–32.Google Scholar
  84. Meyer, M. A. (2000): Didaktik für das Gymnasium. Grundlagen und Perspektiven. — Berlin.Google Scholar
  85. Meyer-Dohm, P. (1986): Technischer Fortschritt und lebenslanges Lernen. Anforderung an die Ausund Weiterbildung. In: Bundesminister für Bildung und Wissenschaft (BMBW) (Hrsg.): Schlüsselqualifikationen und Weiterbildung. — Bonn, S. 7–19.Google Scholar
  86. Münzinger, W./ Klafki, W. (Hrsg.) (1995): Schlüsselprobleme im Unterricht. (Die Deutsche Schule; 3. Beiheft.) — Weinheim.Google Scholar
  87. Musgrave, P. W. (1988): Whose knowledge? — London.Google Scholar
  88. Negt, O. (1997): Kindheit und Schule in einer Welt der Umbrüche. — Göttingen.Google Scholar
  89. Oelkers, J. (1996): Reformpädagogik: Eine kritische Dogmengeschichte. — 3. Aufl. — Weinheim.Google Scholar
  90. Orth, H. (1999): Schlüsselqualifikationen an deutschen Hochschulen. Aktueller Stand der Diskussion. — Neuwied.Google Scholar
  91. Payne, J. (2000): The unbearable lightness of skill. The changing meaning of skill in UK policy discourses and some implications for education and training. In: Journal of Education Policy, Vol. 15, S. 563–369.CrossRefGoogle Scholar
  92. Pleines, J.-E. (1988): Bildung und Wissenschaft. Das Problem ihrer Zuordnung unter neuzeitlichen Bedingungen. In: Hansmann, O./ Marotzki, W. (Hrsg.): Diskurs Bildungstheorie I: Systematische Markierungen. — Weinheim, S. 204–240.Google Scholar
  93. Reetz, L. (1990): Zur Bedeutung der Schlüsselqualifikationen in der Berufsbildung. In: Reetz, L./ Reitmann, T. (Hrsg.): Schlüsselqualifikationen. (Materialien zur Berufsbildung: 3). — Hamburg, S. 16–36.Google Scholar
  94. Renkl, A. (1994): Träges Wissen. Die ‘unendliche’ Kluft zwischen Wissen und Handeln (Forschungsbericht des Psychologischen Instituts; 41). — München.Google Scholar
  95. Roeder, P. M. (1986): Lösungen des Kanonproblems. In: Tenorth, H.-E. (Hrsg.): Allgemeine Bildung. — Weinheim, S. 117–137.Google Scholar
  96. Ruhloff, J. (1977): Zur Idee philosophisch mitkonstituierter Fachdidaktiken. In: Frischmann, B./ Mohr, G. (Hrsg.): Erziehungswissenschaft — Bildung — Philosophie. — Weinheim, S. 71–82.Google Scholar
  97. Rumpf, H. (1966): Die Misere der Höheren Schule. Erfahrungen, Beobachtungen, Vorschläge. — Berlin.Google Scholar
  98. Schäfer, U. (1988): Internationale Bibliographie zur Projektmethode in der Erziehung 1895–1982, 2 Bde. — Berlin.Google Scholar
  99. Schäfer-Koch, K. (2000): Materialrecherche und-rezeption jenseits des Lehrbuchs. Habilitationsschrift. — Universität Bielefeld.Google Scholar
  100. Schroeder, J. (1996): „Alle alles zu lehren — und wie?“ Reflexionen zur Auswahl von Bildungsinhalten und zu den Formen ihrer Vermittlung aus interkultureller Perspektive. In: Gogolin, I./ Krüger-Potratz, M./ Wenning, N. (Hrsg.): Zum Verhältnis von interkultureller und Allgemeiner Bildung. — Münster, S. 25–36.Google Scholar
  101. Simons, P. R. J. (1992): Lernen, selbständig zu lernen — ein Rahmenmodell. In: Mandl, H./ Friedrich, H. F. (Hrsg.): Lern-und Denkstrategien. — Göttingen, S. 251–264.Google Scholar
  102. Tenorth, H.-E. (1994): Alle alles zu lehren. Möglichkeiten und Perspektiven allgemeiner Bildung. — Darmstadt.Google Scholar
  103. Tenorth, H.-E. (1999): Unterrichtsfächer — Möglichkeit, Rahmen und Grenze. In: Goodson, I./ Hopmann, S./ Riquarts, K. (Hrsg.): Das Schulfach als Handlungsrahmen. Vergleichende Untersuchung zur Geschichte und Funktion der Schulfächer. — Köln, S. 191–207.Google Scholar
  104. Tenorth, H.-E. (2000): Propädeutik und Reflexion — Funktion und Lernorganisation der Oberstufe. In: Pädagogik, 52. Jg., H. 12; S. 46–49.Google Scholar
  105. Terhart, E. u.a. 1994 = Terhart, E./ Czerwenka, K./ Ehrich, K./ Jordan, F./ Schmidt, H. J. (1994): Berufsbiographien von Lehrern und Lehrerinnen. — Frankfurt/M.Google Scholar
  106. Tillmann, K. J. (1994): Kooperationsbereitschaft — Flexibilität — Kundenorientierung. In: Neue Sammlung, 34. Jg., H. 1, S. 137–148.Google Scholar
  107. Tyler, R. (1991): Core Curriculum. In: Lewy, A. (Ed.): The international encyclopedia of curriculum. — New York, S. 175–177.Google Scholar
  108. VDI 1990 = Verein der Deutschen Ingenieure (1990): Empfehlungen zur Integration fachüberschreitender Studieninhalte in das Ingenieurstudium. — Düsseldorf.Google Scholar
  109. Vilsmeier, F. (Hrsg.) (1967): Der Gesamtunterricht. — 2. Aufl. — Weinheim.Google Scholar
  110. Wagenschein, M. (1965): Das Exemplarische Lernen als fächerverbindendes Prinzip. In: Wagenschein, M. (Hrsg.): Ursprüngliches Verstehen und exaktes Denken. — Stuttgart. S. 401–415.Google Scholar
  111. Wagenschein, M. (1982): Verstehen lehren. Genetisch — Sokratisch — Exemplarisch (1968). — Weinheim.Google Scholar
  112. Weinert, F. E. (1999): Die fünf Irrtümer der Schulreformer. In: Psychologie heute. 26. Jg., H. 2, S. 28–34.Google Scholar
  113. Weinert, F. E./ Schrader, F.-W. (1997): Lernen lernen als psychologisches Problem. In: Enzyklopädie der Psychologie. Bd. IV: Pädagogische Psychologie. Psychologie der Erwachsenenbildung. — Göttingen, S. 275–319.Google Scholar
  114. Woolgar, S. (1988): Science: The very idea. — London.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften/Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Ludwig Huber
    • 1
  1. 1.Oberstufen-Kolleg an der Universität BielefeldBielefeldGermany

Personalised recommendations