Advertisement

Schmalz, Stefan (2018): Machtverschiebungen im Weltsystem. Der Aufstieg Chinas und die große Krise

Frankfurt/New York: Campus. 489 Seiten. 39,95 €
  • Johannes PetryEmail author
Rezension • Politische Ökonomie

Chinas Wandel, seine sich verändernde Rolle im internationalen Institutionengefüge und Stellung im globalen Kapitalismus werden derzeit eine wichtige Bedeutung in der politikwissenschaftlichen Diskussion beigemessen. Zahlreiche Beiträge und Bücher diskutieren bestimmte Aspekte dieser Entwicklungen – etwa Chinas Rolle in globalen Institutionen, dessen Kooperation mit anderen Schwellenländern, die Internationalisierung der chinesischen Währung, die neue Seidenstraße oder sicherheitspolitische Themen wie das Südchinesische Meer. Im Vergleich dazu hat Stefan Schmalz in „Machtverschiebungen im Weltsystem“ einen weitaus breiteren Ansatz gewählt und es sich zur Aufgabe gemacht, den Aufstieg Chinas und die damit einhergehenden Machtverschiebungen im Weltsystem aus einer möglichst umfassenden Perspektive zu analysieren. Dabei analysiert Schmalzdie wirtschaftliche Entwicklung Chinas und seine Einbettung in die Produktions‑, Finanz‑, Wissenschafts- und Technologie‑, Militär- und...

Copyright information

© Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.LondonGroßbritannien

Personalised recommendations