Advertisement

Brunsbach, Sandra (2018): Politische Parteien in Zeiten des demographischen Wandels. Reflexion der veränderten Altersstruktur in der Parteiprogrammatik

Wiesbaden: Springer VS. 363 Seiten. 54,99 €.
  • Christoph Strünck
Rezension Politikfeldanalyse
  • 24 Downloads

Ob Brexit oder Rentenerhöhungen: Dass die Alten den Jungen die Zukunft verhageln, weil sie als Wählergruppe so wichtig sind, gehört wieder zum guten Ton in Meinungsartikeln und Feuilletons. Die populäre These von der Rentner-Demokratie klingt angesichts des demografischen Wandels plausibel. Besonders gut belegt ist diese These allerdings nicht. Das zeigt das verdienstvolle Buch von Sandra Brunsbach. Denn die Verfasserin rückt dem catch-all- und explain-all-Terminus des demografischen Wandels differenziert zu Leibe. Sie interessiert sich dafür, ob die Agenda und Programmatik politischer Parteien tatsächlich signifikant von den Präferenzen älterer Wählerinnen und Wähler geprägt ist. Ihre Antwort ist klar und deutlich: Entgegen einer der Annahmen der „Elderly-Power-Hypothese“ münzen politische Parteien ihre Programme und Forderungen keineswegs stärker auf die vermeintlichen Bedürfnisse und Interessen der Älteren.

Schon die Lektüre des Forschungsstands – häufig lästiger Pflichtteil für...

Copyright information

© Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.SiegenDeutschland

Personalised recommendations