Advertisement

Politische Vierteljahresschrift

, Volume 59, Issue 3, pp 643–646 | Cite as

de la Porte, Caroline, und Elke Heins (Hrsg.) (2016): The Sovereign Debt Crisis, the EU and Welfare State Reform. Work and Welfare in Europe Series

London: Palgrave Macmillan. 229 Seiten. 86 €
  • Kai MosebachEmail author
Rezension Politikfeldanalyse
  • 79 Downloads

Der Sammelband thematisiert die Auswirkungen der im Jahr 2010 ausgebrochenen Staatsschuldenkrise im EURO-Raum auf die Verfassung sozialpolitischer Felder und wohlfahrtsstaatlicher Institutionen in den direkt (Irland, Griechenland, Portugal, Spanien) und indirekt (Italien, Frankreich) betroffenen Krisenländern. Die Herausgeberinnen fassen die Forschungsfrage wie folgt: „This book analyses how the EU – through formal rules, informal pressure and new initiatives – has affected welfare state reform in EU Member States following the sovereign debt crisis“ (S. 1).

Im zweiten Kapitel beschreiben die beiden Herausgeberinnen, Caroline de la Porte und Elke Heins, zunächst die Bestandteile der New Economic Governance (European Semester, Sic Pack, Fiscal Compact und Two-Pack), bevor die programmatischen Modifikationen der Europäischen Sozialdimension (Europe 2020, Euro-Plus-Pact und Social Investment Package) dargelegt werden. Nicht überraschend stellen sie fest, dass die fiskalpolitische...

Copyright information

© Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Ludwigshafen am RheinDeutschland

Personalised recommendations