Advertisement

Berndt Keller, Hartmut Seifert (2013): Atypische Beschäftigung zwischen Prekarität und Normalität. Entwicklung, Strukturen und Bestimmungsgründe im Überblick

Berlin: Edition Sigma, 179 Seiten, € 15,90
  • Susanne PernickaEmail author
Rezensionen

Die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns in der Bundesrepublik Deutschland folgt einem in Europa weit verbreiteten Modell, das darauf abzielt, das Prekarisierungspotenzial von Normal- und atypischen Beschäftigungsverhältnissen zu reduzieren. Berndt Keller und Hartmut Seifert haben im Jahr 2013 eines der bislang umfassendsten Werke zu Formen, Entwicklung, Verbreitung, sozialstruktureller Zusammensetzung und Problemen der Regulierung atypischer Beschäftigungsformen in Deutschland vorgelegt, in dem die Autoren aus guten Gründen für den einige Monate später eingeführten gesetzlichen Mindestlohn plädieren, um sowohl die kurzfristigen (working poor) als auch die langfristigen Prekarisierungsrisiken (Altersarmut)von atypischer Beschäftigung abzufedern. Obwohl seit den 2000er Jahren der Niedriglohnsektor stark expandiert und auch unbefristete Vollzeitbeschäftigung (Normalarbeitsverhältnis, NAV) davon erfasst ist, sind atypisch Beschäftigte von den negativen sozialen Folgen geringer Löhne...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für SoziologieJKU LinzLinzÖsterreich

Personalised recommendations