Advertisement

Nachruf auf Heiner Ganßmann (1944–2018)

  • Hans-Peter MüllerEmail author
Mitteilungen und Berichte

Es gibt Menschen, die möchte man in seinem Leben nicht mehr missen, so sehr sind sie einem im Laufe der Zeit ans Herz gewachsen. Um sie dann umso schmerzlicher zu vermissen, wenn sie ganz plötzlich nicht mehr da sind. Genauso eine Person war Heiner Ganßmann. Ein vorzüglicher Politischer Ökonom, Soziologe und Sportsmann, was sich auch in seinen Charakterzügen spiegelte: Kampfeswille, Fairness, Redlichkeit, selbstsichere Ironie, gepaart mit einem souveränen Wissen und einer unstillbaren Erkenntnisneugier.

Heiner Ganßmanns Werdegang war eng mit der Freien Universität Berlin verknüpft. Von 1963 bis 1969 studierte er dort Soziologie, Philosophie, Volkswirtschaftslehre und Geschichte und war von 1969 bis 1976 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie tätig. Nach einer Lehrstuhlvertretung in Bielefeld und einer dreijährigen Tätigkeit als Professor an der New School for Social Research in New York kehrte er 1980 nach Berlin zurück, um an der Freien Universität eine...

Literatur

  1. Ganßmann, H. (2013). Ein umgedrehtes U – Soziologie an der Freien Universität Berlin. In K. Kubicki & S. Lönnendonker (Hrsg.), Gesellschaftswissenschaften an der Freien Universität Berlin (S. 265–278). Göttingen: V&R unipress.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations