Advertisement

Lichtspuren. Nachruf auf Stephan Leibfried (1944–2018)

  • Steffen Mau
Mitteilungen und Berichte

Am 28. März 2018 ist Stephan Leibfried überraschend und ohne Vorwarnung aus dem Leben gerissen worden. Ein Schock für alle, die ihm nahestanden, für diejenigen, die mit ihm zusammenarbeiteten, und für den großen Kreis jener, die ihn und seine Arbeiten kannten. Noch an den Tagen davor war er dabei, eine neue Buchserie anzuschieben, schrieb E‑Mails, redigierte den Forschungsantrag einer jungen Kollegin, kümmerte sich um wissenschaftspolitische Belange. Wie während seines gesamten intensiven Lebens als Wissenschaftler, jonglierte er mit mehreren Bällen gleichzeitig und trieb die Dinge, die im wichtig erschienen, voran.

Er war in vielerlei Hinsicht eine Ausnahmepersönlichkeit – als Mensch, als Netzwerker, als Institutionenbauer, als Bremer Bürger, als Person des öffentlichen Lebens und als akademischer Lehrer und Wegbereiter. Sein großes wissenschaftliches Thema war der Sozialstaat: seine Funktionen, seine Antriebskräfte, seine Legitimationsbedingungen, seine gesellschaftlichen Folgen. Der...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations