Advertisement

WIRTSCHAFTSINFORMATIK

, Volume 51, Issue 1, pp 139–144 | Cite as

Data Mining (Datenmustererkennung)

  • Nicolas Bissantz
  • Jürgen Hagedorn
WI – Schlagwort

Dieser Beitrag, ausgewählt für die Kategorie „Beste Beiträge von 1959 bis 2008“, wurde zuerst in WIRTSCHAFTSINFORMATIK 93(5)1993:481–487 veröffentlicht. Rechtschreibung und Zitierweise wurden an den aktuellen Stand angepasst.

„The fruits of knowledge growing on the tree of data are not easy to pick.“ (Frawley et al. 1991)

1 Begriff und Bedeutung

Der Begriff Data Mining, im Folgenden übersetzt mit Datenmustererkennung1, beschreibt die Extraktion implizit vorhandenen, nicht trivialen und nützlichen Wissens aus großen, dynamischen, relativ komplex strukturierten Datenbeständen. Wissen stellt in diesem Zusammenhang ein Muster dar, das, mit den Maßstäben des Anwenders gemessen, interessant ist und mit ausreichender Sicherheit tatsächlich existiert. Muster bezeichnen Beziehungen zwischen Datensätzen, zwischen den Daten innerhalb eines Satzes oder bestimmte Regelmäßigkeiten. Die Datenmustererkennung versucht, solche Muster zu identifizieren, daraus Regeln abzuleiten, Unterschiede zwischen...

Literatur

  1. Anderson JR, Matessa M (1990) A rational analysis of categorization. In: Proceedings of the seventh international conference on machine learning. San Mateo, S 76 ff.Google Scholar
  2. Cheeseman P, Kelly J, Self M, Stutz J, Taylor W, Freeman D (1990) AutoClass: a Bayesian classification system. In: Proceedings of the fifth international conference on machine learning. San Mateo, S 54 ff.Google Scholar
  3. Fisher D, Langley P (1986) Conceptual clustering and its relation to numerical taxonomy. In: Gale WE (Hrsg) Artificial intelligence and statistics. Reading, S 77 ffGoogle Scholar
  4. Frawley WJ, Piatetsky-Shapiro G, Matheus CJ (1991) Knowledge discovery in databases: an overview. In: Piatetsky-Shapiro G, Frawley WJ (Hrsg) Knowledge discovery in databases. Menlo ParkGoogle Scholar
  5. Harmon P (1992) Software trends at the help desk. Intelligent Software 8:1 ffGoogle Scholar
  6. Hoschka P, Klösgen W (1991) A support system for interpreting statistical data. In: Piatetsky-Shapiro G, Frawley WJ (Hrsg) Knowledge discovery in databases. Menlo ParkGoogle Scholar
  7. Kaufman L, Rousseeuw PJ (1990) Finding groups in data. New YorkGoogle Scholar
  8. Quinlan JR (1986) Induction of decision trees. Machine Learning 1(1):81 ffGoogle Scholar
  9. Quinlan JR (1990) Learning logical definitions from relations. Machine Learning 5(3):239 ffGoogle Scholar
  10. Stepp RE, Michalski RS (1986) Conceptual clustering: inventing goal-oriented classification of structured objects. In: Michalski RS, Carbonell JG, Mitchell TM (Hrsg) Machine learning, vol II. Los Altos, S 471 ffGoogle Scholar

Copyright information

© Gabler Verlag 2008

Authors and Affiliations

  1. 1.General ManagerBissantz & Company GmbHNürnbergDeutschland
  2. 2.SAP AGWalldorfDeutschland

Personalised recommendations