Personelle Unternehmensverflechtung und Vorstandsgehälter

Forschung

DOI: 10.1007/s11573-009-0304-3

Cite this article as:
Balsmeier, B. & Peters, H. Z Betriebswirtsch (2009) 79: 967. doi:10.1007/s11573-009-0304-3

Zusammenfassung

Die Vorstände großer deutscher Unternehmen verfügen neben ihrem Vorstandsmandat häufig über zusätzliche Aufsichtsratsmandate in anderen Unternehmen. Derartige personelle Verflechtungen können Auswirkungen auf die Effizienz und Effektivität der Kontrolltätigkeit der Aufsichtsräte sowie der Verhandlungspositionen der Unternehmensleiter haben. Die Ergebnisse verschiedener Paneldatenmodelle zeigen einen positiven Einfluss zusätzlicher Aufsichtsratsmandate der entsendeten Vorstände auf die Vorstandsvergütung. Zugleich kann die Erlangung zusätzlicher Aufsichtsratsmandate nicht durch die Performance der Vorstände entsendenden Unternehmen erklärt werden.

Schlüsselwörter

Corporate Governance Vorstandsentlohnung Personelle Verflechtung 

Multiple Board Memberships and Executive Compensation

Abstract

Personal linkages between the biggest German corporations is subject to a special survey by the Monopolies Commission every two years. We use linkage data ranging from 2000–2006 to examine the impact of personal linkage on the compensation of management board members. The empirical analysis reveals a positive relation between compensation of management board members and the amount of corporation-linkages by additional supervisory board mandates of members of the management board. At the same time, the performance of the sending firms has no influence on the likelihood to receive further supervisory board seats.

Keywords

Corporate governance Executive compensation Multiple board membership 

JEL-Classification

G34 M52 

Copyright information

© Gabler-Verlag 2009

Authors and Affiliations

  1. 1.MonopolkommissionBonnDeutschland
  2. 2.Wissenschaftlicher Stab des Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen EntwicklungWiesbadenDeutschland

Personalised recommendations