Advertisement

CME

, Volume 16, Issue 4, pp 6–6 | Cite as

Testosteron schadet Herz und Gefäßen

  • Springer Medizin
KOMPAKT
  • 78 Downloads

Männer mit genetisch bedingt erhöhten Testosteronspiegeln erkranken gehäuft an Thrombembolien, Herzinsuffizienz und Herzinfarkt. Dies deutet auf eine kausale Ursache von Testosteron bei kardiovaskulären Erkrankungen hin und könnte die Risikoeinschätzung auch für Männer verändern, die sich im Alter einer Testosteronbehandlung unterziehen. Zu diesem Schluss kommen umfangreiche Analysen von Gendaten. Vor allem bestimmte Polymorphismen im Gen JMJD1C und im Gen für das Sexualhormon-bindende Globulin (SHBG) führen zu deutlich erhöhten Testosteronwerten.

Literatur

  1. Luo S et al. BMJ 2019; 364: l476CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Springer Medizin

There are no affiliations available

Personalised recommendations