Advertisement

CME

, Volume 16, Issue 1–2, pp 6–6 | Cite as

Dicker Bauch, krankes Herz

  • Springer Medizin
KOMPAKT
  • 26 Downloads

Erhöhtes kardiovaskuläres Risiko und zu viel Bauchspeck gehen Hand in Hand. Eine Umfrage in 78 europäischen Hausarztpraxen zeigte, dass fast zwei Drittel (64%) der kardiovaskulären Risikopatienten zu viel Bauchfett aufweisen (Bauchumfang ≥ 102 cm bei Männern bzw. ≥ 88 cm bei Frauen). Mehr als die Hälfte dieser Patienten (53%) wies trotz antihypertensiver Medikation einen Blutdruck von 140/90 mmHg oder darüber auf. Einen LDL-Cholesterin-Zielwert von weniger als 100 mg/dl erreichten nur 43% und nur 65% der Patienten mit bekanntem Typ-2-Diabetes wiesen einen HbA1c-Wert unter 7% auf.

Literatur

  1. Pressemitteilung der ESC, Dezember 2018Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Springer Medizin

There are no affiliations available

Personalised recommendations