Advertisement

CME

, Volume 16, Issue 1–2, pp 3–3 | Cite as

Händedesinfektion lohnt sich

  • Springer Medizin
Editorial
  • 16 Downloads

Handhygieneprogramme in Kindertagesstätten, bei denen Desinfektionsmittel zum Einsatz kommen, tragen einer spanischen Studie zufolge zur signifikanten Verringerung von Atemwegsinfekten bei. In ihrer Studie mit 911 Kindern im Alter bis zu drei Jahren verglichen die Forscher die Häufigkeit der Atemwegsinfekte in Kindertagesstätten, in denen ein Aufklärungs- und Handhygieneprogramm stattfand, mit der Inzidenz der Atemwegsinfekte in einer Kontrollgruppe, die ihre üblichen Hygienegewohnheiten beibehielt.

Innerhalb der achtmonatigen Beobachtungszeit war das Erkrankungsrisiko der Kinder, die sich die Hände desinfizierten, um 23% niedriger, und ihnen wurden 31% weniger Antibiotika verschrieben als in der Kontrollgruppe.

Mit sauberen Händen seltener krank.

© Juanmonino / Getty Images / iStock (Symbolbild mit Fotomodell)

Literatur

  1. Azor-Martinez E et al. Pediatrics. 2018;142:e20181245CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Springer Medizin

There are no affiliations available

Personalised recommendations