Advertisement

CME

, Volume 15, Issue 10, pp 3–3 | Cite as

Postinfekt-Husten: Steroide ohne Effekt

  • Springer Medizin
Editorial
  • 20 Downloads

Ein anhaltender Husten nach einem Infekt der unteren Atemwege kann sehr quälend sein. Ein Steroidstoß kann die Schwere und Dauer des Hustens einer neuen Studie zufolge aber nicht beeinflussen. In die Studie wurden 401 ansonsten gesunde Patienten mit einem Durchschnittsalter von 47 Jahren eingeschlossen, die an einer akuten Infektion der unteren Atemwege erkrankt waren und bei denen kein Asthma bekannt war. Sie erhielten zunächst kein Antibiotikum. 77% klagten über einen produktiven Husten und 70% über Dyspnoe. Die Patienten erhielten randomisiert entweder 2 × 20 mg Prednisolon täglich oral oder Placebo.

In beiden Gruppen hielt der Husten durchschnittlich über fünf Tage an. Die Symptomschwere lag auf einer Skala zwischen 0 und 6 unter Prednisolon im Durchschnitt bei 1,99 und mit Placebo bei 2,16, also ebenfalls kein klinisch relevanter Unterschied. Auch bei der Dauer und Schwere anderer Symptome brachte die Steroidtherapie keinen Vorteil.

Literatur

  1. Praxis Update 2018, 27.–28. April 2018 in MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Springer Medizin

There are no affiliations available

Personalised recommendations