Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Wie gut helfen Spray und Spülung bei chronischer Sinusitis?

Salzlösung, Antibiotika und Kortison topisch angewendet

  • 195 Accesses

Patienten mit chronischer Sinusitis wird empfohlen, die Nase mit Salzlösung zu spülen oder Nasensprays mit Antibiotika-, Kortikosteroid- oder Fungizidzusatz zu verwenden, in der Hoffnung, damit die mukoziliare Clearance zu verbessern sowie Entzündungsprozesse und Infektionen zu stoppen. Zur Wirksamkeit gehen die Meinungen allerdings auseinander.

Inwieweit topische Anwendungen bei chronischer Sinusitis tatsächlich empfehlenswert sind, untersuchten US-amerikanische Mediziner anhand der verfügbaren Literatur: Für das Spülen mit Salzlösung zeichnete sich die beste Evidenz ab. In insgesamt 16 randomisierten kontrollierten Studien fanden Calvin C. Wei vom St. Luke Hospital in New York und seine Kollegen den Nutzen der nasalen Anwendung von Salzlösung bestätigt. Als eigenständiges Behandlungsverfahren sowie ergänzend nach endoskopischer Sinuschirurgie milderte es effektiv die Beschwerden.

Kortikosteroidtherapie ließ Polypen schrumpfen

Die lokale Kortikosteroidtherapie war noch intensiver erforscht worden, insgesamt 25 Studien hatten randomisiert und kontrolliert den Nutzen überprüft. Eindeutig von Vorteil war eine lokale Kortikosteroidbehandlung aber nur, wenn infolge der chronischen Nebenhöhlenentzündung Polypen entstanden waren, die unter Therapie wieder schrumpften.

Eher dürftig fiel die Beweislage zur Antibiotika- und Fungizidtherapie aus: Ganze zwei randomisierte kontrollierte Studien existierten zur topischen Antibiose und vier zur topischen Pilzbehandlung, wobei meist der Wirkstoff Amphotericin B getestet wurde. Ein eindeutiger Vorteil bestätigte sich weder für das Antibiotika- noch für das Fungizidspray. Die mit dem Pilzmittel behandelten Patienten schnitten nicht besser ab als Patienten, die ihre Nasenhöhle mit einem Salzwasserspray befeuchtet hatten.

Als sinnvoll erachten die Studienautoren das Spülen mit Salzlösung. Der Nutzen topischer Antibiotika- und Kortikosteroidanwendungen hingegen müsse noch genauer untersucht werden. Die Studienautoren sind sich aber sicher, dass beides künftig an Bedeutung gewinnen wird, nicht zuletzt aufgrund der Nebenwirkungen einer systemischen Antibiotika- oder Kortikosteroidtherapie.

Literatur

  1. Wei CC et al, Laryngoscope 2013 (online first)

Download references

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

dk Wie gut helfen Spray und Spülung bei chronischer Sinusitis?. CME 10, 37 (2013). https://doi.org/10.1007/s11298-013-0707-x

Download citation