Neohelicon

, Volume 38, Issue 1, pp 223–241 | Cite as

Über die Lieder der Biermösl Blosn

Article
  • 51 Downloads

Zusammenfassung

Die Biermösl Blosn ist eine in Deutschland sehr bekannte bayerische Musikkapelle, die sich parodistisch mit traditionellen ‘Volksliedern’ auseinandersetzt. Der Aufsatz untersucht die sich hierbei entfaltende evolutionäre Aktivität. Zunächst wird die kategorielle Differenz zwischen ‘echtem Volkslied’ und industriell gefertigtem ‘volkstümlichen Lied’ problematisiert und Ernst Klusens Auffassung bekräftigt, daß es so etwas wie das Herdersche Volkslied nie gegeben hat. Statt dessen gab und gibt es nur die Lieder sozialer Gruppen, die für sie lebenspraktische, nicht aber ästhetische Funktionen erfüllen. Die Biermösl Blosn zerbricht die petrifizierten Verfahren tradierter Gruppenlieder, wodurch diese präsentativ gewendet zu künstlerischen Gegenständen werden, die keine lebenspraktische Funktion mehr besitzen und ihren Gruppenliedcharakter verlieren. Die verschwundene Gruppe wird dabei durch bestimmte Verfahren simuliert.

Schlüsselwörter

Biermösl Blosn Hans Well Bayerische Musik Volkslied Volkstümliches Lied Gruppenlied Ernst Klusen 

 

Künstlerische Texte

  1. Anon. “Das Bauerndorf”. In: Ulrich Seibert (Hg.). Der Klampfn-Toni: Eine Sammlung lustiger alpenländischer Lieder, Gstanzln, Wirtshauslieder, Moritaten und Wildschützen-Lieder mit Gitarre- und Akkordeon-Bezifferung, vorgesungen vom Surrer Franz, Bauer in Hiensdorf, und der Nieder Christine, genannt Sederin, Sägewerks-Inhaberin in Mühlen. Aufgezeichnet von Ulrich Seibert. Munchen 1974, S. 24–28.Google Scholar
  2. Anon. “Der Birnbaum: ‘Drunt in der greana Au’”. In: Ulrich Seibert (Hg.). Der Klampfn-Toni: Eine Sammlung lustiger alpenländischer Lieder, Gstanzln, Wirtshauslieder, Moritaten und Wildschützen-Lieder mit Gitarre- und Akkordeon-Bezifferung, vorgesungen vom Surrer Franz, Bauer in Hiensdorf, und der Nieder Christine, genannt Sederin, Sägewerks-Inhaberin in Mühlen. Aufgezeichnet von Ulrich Seibert. Munchen 1974, S. 30f.Google Scholar
  3. Anon. “Oans, zwoa und drei”. In: Adolf Eichenseer (Hg). Brouder, liaderle san mia - Gschaamige und Ausgschaamte Wirtshauslieder aus der Oberpfalz. (Noch nicht erschienen.).Google Scholar
  4. Anon. “Oans, zwoa und drei!”. In: Christoph Well (Hg.). Klampfn Toni: Eine Sammlung bairischer Lieder und Gstanzl, Moritaten, Couplets, Wirtshaus- und Wildschützenlieder zusammengestellt aus Schrift- und Tondokumenten des Kiem Pauli, Georg Queri, Karl Valentin, des Wastl Fanderl, Weiß Ferdl, Roider Jakl und Kraudn Sepp, der Geschwister Simböck, Christine Nieder und des Franz Surrer, des Franz Eimer, Fredl Fesl, der Mehlprimeln, der Biermösl Blosn und anderen. Munchen 1996, S. 218f.Google Scholar
  5. Anon. “Überraschung”. In: Franz Wilhelm v. Ditfurth (Hg.). Fränkische Volkslieder mit ihren zweistimmigen Weisen, wie sie vom Volke gesungen werden, aus dem Munde des Volkes selbst gesammelt. II (Weltliche Lieder). Leipzig 1855, S. 58.Google Scholar
  6. Biermösl Blosn. “Drunt in da greana Au” [1982a]. In: Dies., Grüß Gott, mein Bayernland: Lieder- und Musikstücke. Munchen 1999, S. 26f.Google Scholar
  7. Biermösl Blosn. “Drunt in da greana Au” [1982b]. Auf: Dies., Grüß Gott, mein Bayernland [Tonträger, 1982]. Mood-Records 2007.Google Scholar
  8. Biermösl Blosn. “Wås braucht ma aufm Bauerndorf?” [1982c]. In: Dies., Grüß Gott, mein Bayernland: Lieder- und Musikstücke. München 1999, S72f.Google Scholar
  9. Biermösl Blosn. Räuber und Gendarm: Bayerische Räuber- und Wildschützenlieder [Tonträger, 1998]. Mood Records 1998.Google Scholar
  10. Biermösl Blosn. Sepp Depp Hennadreck: 37 lustige bayerische Kinderlieder [Tonträger, 1993]. Maresa Well / Maria Well / Maximilian Well / Monika Demmel / Cornelia Patzelsberger (Gesang), Biermösl Blosn (Begleitung). Max Hienger 1993.Google Scholar
  11. Biermösl Blosn. “1, 2 und 3” [1999]. In: Dies., Grüß Gott, mein Bayernland: Lieder- und Musikstücke. München 1999, S. 204–205.Google Scholar
  12. Hey, Wilhelm. “Gott weiß” [1816]. In: Gustav Wustmann (Hg.). Als der Großvater die Großmutter nahm: Ein Liederbuch für altmodische Leute [1886]. Bearb. v. Anton Kippenberg / Friedrich Michael. Frankfurt a.M. 1986, S. 488f.Google Scholar
  13. Lennon, John / Paul McCartney. “Yellow Submarine” [1966]. Auf: The Beatles, Revolver [Tonträger, 1966]. EMI 1966.Google Scholar
  14. Mercury, Freddie. “We Are the Champions” [1977]. Auf: Queen, News of the World [Tonträger, 1977]. EMI 1993.Google Scholar
  15. Morali, Jacques / Henri Belolo / Victor Willis. “Go West” [1979]. Auf: Village People, Go West [Tonträger, 1979]. Polygram 1996.Google Scholar
  16. Pet Shop Boys. Very [Tonträger, 1993]. EMI 1993.Google Scholar
  17. Schmidkunz, Walter / Karl List / Wastl Fanderl (Hgg.). Das leibhaftige Liederbuch. Wolfenbüttel 1938.Google Scholar
  18. Trad. / Thomas Friz / Erich Schmeckenbecher (Text / Musik). “Es wollt ein Bauer früh aufstehn” [1976]. In: Zupfgeigenhansel, Volkslieder 1 [Tonträger, 1976]. Pläne 1976, Beilage o.S.Google Scholar
  19. Well, Hans (Text) / Trad. (Kompos.). “Brrm Bm Bm” [2003]. Auf: Biermösl Blosn, Unterbayern [Tonträger, 2003]. Mood-Records 2003, Booklet, o.S.Google Scholar
  20. Well, Hans / Gerhard Polt / H. Ch. Müller (Text), Christoph Well (Musik). “Grüss Gott im schönen Bayernland” [1991]. In: Biermösl Blosn, Jodelhorrormonstershow [Tonträger, 1991]. Biermösl Blosn (Gesang), Gerhard Polt (Werbespot). Mood-Records 2008, Booklet, o.S.Google Scholar
  21. Well, Hans (Text) / Trad. (Kompos.). “Das Wasser ghört zum Waschen” [1998]. In: Biermösl Blosn. Wellcome to Bavaria! [Tonträger, 1998]. Mood-Records 2007, Booklet, o.S.Google Scholar
  22. Well, [Hans!] / Trad. (Text) / Christoph Well (Musik). “Wos braucht ma aufm Bauerndorf?” [1982]. Auf: Biermösl Blosn, Grüß Gott, mein Bayernland [Tonträger, 1982]. Mood-Records 2007.Google Scholar
  23. Well, Hans (Text) / Trad. (Kompos.). “1,2+3=?” [1998]. Auf: Biermösl Blosn. Wellcome to Bavaria! [Tonträger, 1998]. Mood-Records 2007.Google Scholar
  24. Well, Hans (Text) / Trad. (Musik). “1,2+3=?” [1998]. In: Biermösl Blosn, Wellcome to Bavaria! [Tonträger, 1998]. Mood-Records 2007, Booklet, o.S.Google Scholar

Wissenschaftliche Texte

  1. Klusen, Ernst. “Das Gruppenlied als Gegenstand”. In: Jahrbuch für Volksliedforschung. 12. Jg. (1967), S. 21–41.Google Scholar
  2. Klusen, Ernst. “Über orale Tradition”. In: Festschrift für Matthias Zender. II, Bonn 1972, S. 845–856.Google Scholar
  3. Schepping, Wilhelm. “Lied- und Musikforschung” [1988]. In Rolf W. Brednich (Hg.), Grundriß der Volkskunde: Einführung in die Forschungsfelder der Europäischen Ethnologie. 3. überarb. u. erw. Aufl., Berlin 2001, S. 587–616.Google Scholar
  4. Ströse, Matthias. ‘Gott mit dir, du Land der BayWa’ - die politischen Lieder der Biermösl Blosn. Zulassungsarbeit für das gymnasiale Lehramt, Univ. Regensburg, Philos. Fak. I, Inst. für Musikpädagogik (Bernhard Hofmann). Unveröff. Manuskr., 2009Google Scholar
  5. Suppan, Wolfgang. Volkslied: Seine Sammlung und Erforschung. 2., durchges. u. erg. Aufl., Stuttgart 1978.Google Scholar

Sonstige Texte

  1. Müller, Leo / Richard Rickelmann. “Der Gefangene von Vaduz”. In: Stern. 38/2000, S. 204.Google Scholar
  2. Well, Hans. “Weder Kitsch noch Museum: Eine persönliche Standortbestimmung in Sachen Volksmusik”. In: Aviso: Zeitschrift für Wissenschaft und Kunst in Bayern. Bayerisches Staatsministerium für Unterricht, Kultus, Wissenschaft und Kunst (Hg.). 3/1997, S. 18–22.Google Scholar

Copyright information

© Akadémiai Kiadó, Budapest, Hungary 2010

Authors and Affiliations

  1. 1.StuttgartGermany

Personalised recommendations