Advertisement

Natur und Recht

, Volume 40, Issue 2, pp 73–81 | Cite as

Ordnungsrechtliche Instrumente der Phosphor-Governance

  • Caroline Douhaire
  • Beatrice Garske
  • Felix Ekardt
AUFSÄTZE

Zusammenfassung

Phosphor (P) ist für die Nahrungsmittelerzeugung als Nährstoff eine existenziell wichtige Ressource, deren übermäßiger Einsatz jedoch Umweltschäden verursacht. Der Beitrag lotet Stand und Optimierungspotenziale des Agrar- und Umweltordnungsrechts der Phosphor-Düngung nach der Düngerechtsreform von 2017 aus. Dabei kommen neben Dünge- und Düngemittelrecht auch Bodenschutzrecht, Kreislaufwirtschaftsrecht und weitere Rechtsgebiete in den Blick, aufbauend auf aktuelle naturwissenschaftliche Erkenntnisse zur P-Problematik. Gleichzeitig wird sichtbar, dass ordnungsrechtliche Regulierungen aufgrund bestimmter Steuerungsprobleme (und zwar gerade nicht nur wegen der vieldiskutierten Vollzugsdefizite) an Grenzen stoßen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Caroline Douhaire
    • 1
  • Beatrice Garske
    • 2
  • Felix Ekardt
    • 2
  1. 1.Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik und Universität RostockBerlinDeutschland
  2. 2.Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik und Universität RostockLeipzigDeutschland

Personalised recommendations