Wiener Medizinische Wochenschrift

, Volume 160, Issue 1–2, pp 54–60

STEMI-Guidelines 2008 – Konsequenzen für die heutige Infarktversorgung im ländlichen Raum?

  • Alois Suessenbacher
  • Maria M. Wanitschek
  • Jakob Doerler
  • Otmar Pachinger
  • Hannes F. Alber
Clinical seminar
  • 45 Downloads

Zusammenfassung

2008 wurden von der Europäischen Kardiologischen Gesellschaft neue Richtlinien zur Versorgung von Patienten mit ST-Hebungs-Myokardinfarkten veröffentlicht. Im klinischen Alltag sind vor allem Änderungen im Hinblick auf die zu bevorzugende Revaskularisations-Strategie in Abhängigkeit von verschiedenen Zeitintervallen von Interesse. Diese Übersichtsarbeit befasst sich mit den möglichen Auswirkungen dieser neuen Richtlinien auf die Wahl der Revaskularisations-Strategie im ländlichen Raum.

Schlüsselwörter

STEMI-Richtlinien Ländlicher Raum 

STEMI guidelines 2008 – Do they influence today's myocardial infarction treatment strategies in rural areas?

Summary

2008 new guidelines for the management of patients with ST-elevation myocardial infarction were published by the European Society of Cardiology. For daily clinical practice, changes in recommendations concerning the preferred revascularization therapy according to different time delays are of great interest. This review focuses on possible implications of these new guidelines on the choice of reperfusion strategies in rural areas.

Keywords

STEMI guidelines Rural area 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 2010

Authors and Affiliations

  • Alois Suessenbacher
    • 1
  • Maria M. Wanitschek
    • 1
  • Jakob Doerler
    • 1
  • Otmar Pachinger
    • 1
  • Hannes F. Alber
    • 1
  1. 1.Universitätsklinik für Innere Medizin III, KardiologieMedizinische Universität InnsbruckInnsbruckAustria

Personalised recommendations