Advertisement

Wirtschaftsdienst

, Volume 99, Issue 3, pp 210–215 | Cite as

Industrial Revolution(s): Transformation Processes of Capitalism

  • Fritz HelmedagEmail author
Analysen und Berichte Wirtschaftsgeschichte
  • 46 Downloads

Abstract

Against the backdrop of digitisation, the author focuses on the effects of process innovations, particularly with respect to employment. He exposes the technical and mental roots of the contemporary mode of production and shows that more or less disruptive productivity increases belong to the genesis of historically young capitalism. In fact, innovations alone, as pervasive as they may be, do not suspend the central operating principles of modern economics. But appropriate policies are required to fight the threat of unemployment resulting from transformation processes within the system.

JEL Classification

A10 E20 N00 O14 O33 

Industrielle Revolution(en): Transformationsprozesse des Kapitalismus

Abstract

Angesichts der sich ausbreitenden Digitalisierung wird aktuell befürchtet, daßs die damit verbundenen Prozessinnovationen sich überaus negativ auf die Beschäftigung auswirken könnten. Aus historischer Perspektive zeigt sich indes, dass mehr oder weniger disruptive Produktivitätssteigerungen zur Genese des historisch gesehen recht jungen Kapitalismus gehören. Demzufolge setzen Innovationen allein, so gravierend sie sein mögen, die zentralen Funktionsprinzipien der modernen Ökonomie nicht außer Kraft. Mit einer geeigneten Politik lässt sich im Übrigen ein drohender Stellenabbau infolge solcher Transformationsprozesse des in seiner Grundstruktur gleichbleibenden zeitgenössischen Wirtschaftssystems bekämpfen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© ZBW and Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für WirtschaftswissenschaftenTechnische Universität ChemnitzChemnitzGermany

Personalised recommendations