Advertisement

Wirtschaftsdienst

, Volume 99, Issue 1, pp 47–52 | Cite as

Digitalisierung, Monopolbildung und wirtschaftliche Ungleichheit

  • Hagen KrämerEmail author
Analysen und Berichte Digitalisierung
  • 75 Downloads

Zusammenfassung

Die voranschreitende Digitalisierung bringt zahlreiche neue Chancen mit sich. Gleichzeitig ergeben sich auch neue Herausforderungen für Wirtschaft und Gesellschaft. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit zwei zentralen Problemen, die in letzter Zeit intensiv diskutiert werden. Zum einen geht es um die Tendenzen zur Monopolbildung, die sich auf Märkten für digitale Güter beobachten lassen. Zum anderen um die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt durch Roboterisierung und künstliche Intelligenz. Hier stehen die Sorge vor Arbeitsplatzverlusten und einer weiter zunehmenden Einkommens- und Vermögensungleichheit an erster Stelle.

Digitisation, Monopoly Formation and Economic Inequality

Abstract

The progress of digitalisation brings with it numerous new opportunities and possibilities. At the same time, new challenges also arise for the economy and society. This article deals with two central problems that have been intensely discussed recently. On the one hand, the tendencies towards the formation of monopolies can be observed in the markets for digital goods and services. This raises a number of new questions for competition policy. On the other hand, we look at the effects of robotisation and artificial intelligence on the labour market. The main concerns are rising unemployment and a further increase in income and wealth inequality.

JEL Classification

O3 D3 D42 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© ZBW and Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für WirtschaftswissenschaftenHochschule Karlsruhe – Technik und WirtschaftKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations