Wirtschaftsdienst

, Volume 96, Issue 8, pp 583–588 | Cite as

Hohe Ungleichheit durch schlecht funktionierende soziale Marktwirtschaft

Verteilungspolitik
  • 248 Downloads

Zusammenfassung

In Deutschland sind die Einkommen vor Steuern und Transfers ungleichmäßiger verteilt als in der OECD im Durchschnitt. Erst durch die staatliche Umverteilung stellt sich die Verteilungssituation besser dar. Marcel Fratzscher hält dies für ein Armutszeugnis für die soziale Marktwirtschaft, die ihre Bürger in die Lage versetzen sollte, sich mit der eigenen Hände Arbeit selbst zu versorgen.

Poorly Functioning Social Market Economy Leading to High Inequality in Germany

Abstract

Germany’s income distribution (before taxes and transfers) is more unequal than the OECD average–and only after government redistribution does the situation improve. Marcel Fratzscher believes this reflects a malfunctioning social market economy that is failing to provide citizens with the necessary training to support themselves financially.

JEL Classification

D31 D63 H23 I24 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© ZBW and Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Deutsches Institut für WirtschaftsforschungBerlinGermany

Personalised recommendations