Wirtschaftsdienst

, Volume 95, Issue 8, pp 541–547 | Cite as

Das Scheitern des zweiten Griechenland-Rettungspakets – eine spieltheoretische Analyse

  • Christian Fürtjes
  • Lucas Kramer
  • Heinz-Dieter Smeets
Analysen und Berichte
  • 238 Downloads

Zusammenfassung

Die Verhandlungen Griechenlands über die Verlängerung des zweiten Hilfspakets vor dem 1. Juli 2015 wurden sehr hart geführt. Die Autoren betrachten sie unter spieltheoretischen Gesichtspunkten und kommen zu dem Ergebnis, dass es hier um ein sequenzielles Spiel mit unterschiedlichen Präferenzordnungen der Akteure – griechische Regierung, EU-Kommission, IWF und EZB – ging. Nach der Spielkonstruktion wäre durchaus zu erwarten gewesen, dass das Ergebnis „Geld ohne glaubwürdige Spar- und Reformzusagen“ gelautet hätte. Erst die in letzter Minute geänderte Präferenzstruktur der Gläubiger-Institutionen führte dann aber zum Scheitern der Verhandlungen.

The Failure of the Second Greek Bailout Package – a Game-Theoretic Approach

Abstract

The recent negotiations on the second Greek bailout package were often (erroneously) characterised as either a game of poker or chicken. In contrast, the authors interpret and analyse these negotiations as a sequential non-cooperative game with the Greek government and the institutions as the players. They discuss different pay-off structures based on ordinal preference orderings and derive the corresponding solutions to alternative settings. It can be shown that revealed preferences of both the players (initially) led to the expectation that the outcome of this game would be to provide a bailout without significant reform concessions in return. However, the unexpected announcement of the referendum by Greek Prime Minister Alexis Tsipras led to a change in the institutions’ preferences and, in the end, to the failure of the second Greek bailout package.

JEL Classification

C70 F45 H63 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© ZBW and Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Authors and Affiliations

  • Christian Fürtjes
    • 1
  • Lucas Kramer
    • 1
  • Heinz-Dieter Smeets
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für VolkswirtschaftslehreHeinrich-Heine-Universität DüsseldorfDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations