Advertisement

Wirtschaftsdienst

, Volume 95, Issue 2, pp 127–134 | Cite as

Stromnetzinvestitionen und Anreizregulierung — Problemfelder und Lösungsansätze

  • Klaas Korte
  • Erik Gawel
Analysen und Berichte Netzregulierung

Zusammenfassung

Die Stromnetzbetreiber in Deutschland müssen in den nächsten Jahren in erheblichem Umfang in die Netzinfrastruktur investieren. Dies ist zum einen durch die Umsetzung der Energiewende bedingt, zum anderen besteht großer Erneuerungsbedarf bei veralteten Anlagen. Die 2009 im Zuge der Liberalisierung des Strommarkts eingeführte Anreizregulierung, die die Netzbetreiber zu effizienterer Bereitstellung anhalten soll, steht nun im Verdacht, investitionshemmend zu wirken. Doch welche Probleme ergeben sich hier im Einzelnen und wie lassen sie sich lösen?

Power Grid Investments and Incentive Regulation: Problem Areas and Solutions

Abstract

The earnings of power grid operators in Germany are determined by an incentive regulation scheme in order to achieve efficient grid operation. As the scheme is focused on static efficiency gains, there is concern that incentive regulation may hinder investments which will be crucial for the success of Germany’s energy transition. This paper explores possible causes for grid operators’ reluctance to invest under an incentive regulation regime and shows avenues to overcome these problems while also pointing out associated drawbacks and limitations.

JEL Classification

D86 G38 L43 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© ZBW and Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Department ÖkonomieHelmholtz-Zentrum für UmweltforschungLeipzigDeutschland

Personalised recommendations