Advertisement

Notfall + Rettungsmedizin

, Volume 10, Issue 5, pp 336–342 | Cite as

Kontaminationsverdacht

Erstmaßnahmen in der Notaufnahme
  • D. CwojdzinskiEmail author
  • T. Ulbrich
  • S. Poloczek
Leitthema

Zusammenfassung

Nach dem Giftgasanschlag in der Tokioter U-Bahn 1995 strömten viele Patienten ungesteuert in die Krankenhäuser und kontaminierten Einrichtung und Personal. Der vorliegende Beitrag gibt Verantwortlichen praktische Hilfe bei der Erstellung eines individuellen ABC-Vorsorgekonzepts einer Notaufnahme, um sowohl Patienten angemessen zu behandeln als auch das Personal zu schützen. Im Weiteren werden die Erstmaßnahmen durch das Rettungsstellenpersonal und geeignete Schutzausrüstung erklärt. Zusätzlich wird über praxisnahe Erfahrungen des Berliner Gesundheitswesens berichtet.

Schlüsselwörter

ABC-Fall Terroristischer Anschlag Kontamination Dekontamination Schutzausrüstung 

Contamination alarm: First actions in the emergency unit

Abstract

After the gas attack on the Tokyo subway in 1995 many patients surged uncontrolled into the hospitals and contaminated equipment and staff. The report offers persons in charge practical assistance for the creation of an individual NBC protection concept in their emergency department, as well as guidance how to treat patients and staff adequately and also how to protect them. Furthermore the first response actions and the correct protection equipment are explained. Additionally, practical experiences from the Berlin health care are to be reported.

Keywords

CBRN Terrorist attack Contamination Decontamination Protection equipment 

Notes

Interessenkonflikt

Der korrespondierende Autor gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Literatur

  1. 1.
    Gumprecht D, Hähnel S (1995) Medizinische Maßnahmen bei Kernkraftwerksunfällen. Veröffentlichungen der Strahlenschutzkommission, Band 4. Bonn, ISBN 3-437-11682-7Google Scholar
  2. 2.
    Ziegler A (2006) Decontamination of persons after acts of nuclear and radiological terrorism. Dissertation, University of Leicester, p 32Google Scholar
  3. 3.
    Bundesverband der Unfallkassen (2005) GUV-Regel – Benutzung von persönlicher Schutzausrüstungen im Rettungsdienst. GUV-R 2106Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag 2007

Authors and Affiliations

  1. 1.Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz,BerlinDeutschland
  2. 2.Otto-von-Guericke UniversitätMagdeburgDeutschland

Personalised recommendations