Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

VKO 2020

34. Jahrestagung der deutschsprachigen Vereinigung für Kinderorthopädie (VKO)

VKO 2020

34th Annual Meeting of the German-speaking Association for Pediatric Orthopedics (VKO)

figurea

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Freundinnen und Freunde der Kinderorthopädie!

Die Kinderorthopädie beschäftigt sich mit der Prävention, Erkennung und Behandlung angeborener und erworbener Erkrankungen des Bewegungsapparats im Kindes- und Jugendalter. Sie befasst sich mit allen Problemen muskuloskelettaler Art des im Wachstum befindlichen Menschen. Die Kinderorthopädie hat vor allem einen präventiven und in der Therapie einen rekonstruktiven Auftrag.

In Graz haben wir das große Glück, die Kinderorthopädie im gesamten Ausmaß betreiben zu dürfen. Eingebettet in das Kinderzentrum der Medizinischen Universität Graz am Landeskrankenhaus, haben wir infrastrukturell die allerbesten Möglichkeiten dazu. Neben allgemein-kinderorthopädischem Wissen werden die einzelnen Subspezialitäten der Kinderorthopädie von erfahrenen Oberärzten vertreten.

Das Jahr 2020 bringt für die Grazer Kinderorthopädie Veränderungen mit sich: Mit 01. Januar 2020 wurden wir Kinderorthopäden – entsprechend unserer fachlichen Zugehörigkeit – organisatorisch der Universitätsklinik für Orthopädie und Traumatologie (Leiter: Univ.-Prof. Leithner) unterstellt. Unser Standort ist jedoch weiterhin die Universitätsklinik für Kinderchirurgie. Nach wie vor legen wir größten Wert auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit, sowohl klinikintern als auch mit den niedergelassenen Kollegen und Kolleginnen aus Orthopädie/Unfallchirurgie und angrenzenden Fachrichtungen.

Im heurigen März dürfen wir die Gastgeber der 34. Jahrestagung der Vereinigung für Kinderorthopädie sein, was uns sehr freut. Die Jahrestagung wird vom 19. bis 21. März 2020 in den historischen Räumen des Grazer Kongresses stattfinden. Es handelt sich um den größten deutschsprachigen kinderorthopädischen Kongress, und wir erwarten etwa 400 Teilnehmer vor allem aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Entsprechend unserem klinischen Alltag wird die Grazer Jahrestagung das gesamte konservative und operative Spektrum der Kinderorthopädie sowie auch Themen der Traumatologie des Wachstumsalters repräsentieren und diskutieren.

Klassische Felder wie die Neuroorthopädie, die wachsende Wirbelsäule, die Kinderhüfte, angeborene und erworbene Fehlstellungen werden thematisiert, aber auch Sportverletzungen und kindliche Fußdeformitäten werden einbezogen. Als universitäre Einrichtung legen wir nicht nur auf beste Patienten- und Patientinnenbetreuung wert, sondern auch auf die Wissenschaft – hier ist uns vor allem klinisch orientierte Forschung ein Anliegen.

Bereits vor der Haupttagung stehen attraktive Hands-on-Kurse zu Schwerpunktthemen der Grazer Kinderorthopädie (Fuß, Knie, Ganganalyse, wissenschaftliches Arbeiten) zur Auswahl.

Graz bietet für die 34. Jahrestagung der Vereinigung für Kinderorthopädie in Graz in vielerlei Hinsicht eine besondere Bühne. Wir möchten die Türen für alle kinderorthopädischen Fachkolleginnen und Fachkollegen öffnen, aber auch Kollegen und Kolleginnen aus angrenzenden Disziplinen einladen.

Freuen Sie sich mit uns auf unsere Jahrestagung – wir freuen uns auf Sie!

Abb. 1
figure1

Team der Grazer Kinderorthopädie

Es grüßt Sie das Team der Grazer Kinderorthopädie (Abb. 1) und heißt Sie

Herzlich willkommen zur 34. Jahrestagung der Vereinigung für Kinderorthopädie!

Organisation und wissenschaftliche Leitung:

Tanja Kraus, Michael Novak und Gerhardt Steinwender

Wissenschaftliche Themen:

Hüfte/Knie/Fuß

Neuromuskuläre Erkrankungen

Deformitäten/Deformitätenkorrektur

Wirbelsäule

Tumor

Konservative Therapie/Schmerztherapie

Kinder- und Jugendtraumatologie

How-to-treat-Fälle

Weitere Informationen und Anmeldung:

www.kinderorthopädie.org

Author information

Correspondence to OÄ PD Dr. med. Tanja Kraus.

Ethics declarations

Interessenkonflikt

T. Kraus und M. Novak geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Additional information

Hinweis des Verlags

Der Verlag bleibt in Hinblick auf geografische Zuordnungen und Gebietsbezeichnungen in veröffentlichten Karten und Institutsadressen neutral.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Kraus, T., Novak, M. VKO 2020. Paediatr. Paedolog. 55, 1–3 (2020). https://doi.org/10.1007/s00608-020-00749-6

Download citation