Advertisement

Heilt Atropin die kindliche Myopie?

  • Ewald PichlerEmail author
  • Ludwig Pichler
Originalien
  • 6 Downloads

Zusammenfassung

Vielfach wird bei Kindern die Therapie der Myopie mit niedrig konzentrierten Atropin-Augentropfen über 2 Jahre angeraten. Wissenschaftliche Studien – allerdings mit höheren Konzentrationen – zeigten keine substanziellen Langzeiteffekte. Als Alternative bieten sich, vor allem bei älteren Kindern, Kontaktlinsen an.

Schlüsselwörter

Kinder Myopie Begünstigende Faktoren Atropin Therapieerfolg 

Does Atropine Cure Childhood Myopia?

Abstract

The treatment of myopia in childhood using low-concentration atropine eye drops over 2 years is widely recommended. Scientific studies, although based on higher atropine concentrations, failed to show a substantial long-term effect. Alternatively, contact lenses may be used, particularly in older children.

Keywords

Children Myopia Promoting factors Atropine Effectiveness of therapy 

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

E. Pichler und L. Pichler geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Für diesen Beitrag wurden von den Autoren keine Studien an Menschen oder Tieren durchgeführt. Für die aufgeführten Studien gelten die jeweils dort angegebenen ethischen Richtlinien.

Literatur

  1. 1.
    Augenklink Sulzbach Patienteninformation. Myopieprophylaxe für Ihr Kind. https://www.augenklinik-sulzbach.de/behandlungsspektrum/kinder-spezialsprechstunde/myopieprophylaxe. Zugegriffen: 27. Apr. 2019Google Scholar
  2. 2.
    Van den Nest M, Glechner A (2018) Myopie bei Kindern – kann Atropin ein Fortschreiten verhindern?Google Scholar
  3. 3.
    Christof C (2018) Atropin bei Kurzsichtigkeit: scharf Sehen durch Augentropfen?Google Scholar
  4. 4.
    Gorka P (2018) Arbeitspapier MyopiemanagementGoogle Scholar
  5. 5.
    Dolgin E (2015) The myopia boom. Nature 519(7543):276–278CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Lagreze WA, Schaeffel F (2017) Myopieprophylaxe. Dtsch Arztebl Int 114(35–36):575–580PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Austria, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Kinderarztordination Dr. Ewald PichlerEbenthalÖsterreich

Personalised recommendations