Advertisement

uwf UmweltWirtschaftsForum

, Volume 24, Issue 2–3, pp 269–276 | Cite as

Bestimmung des Carbon Footprints in der Transportbranche – Status und Entwicklungstendenzen in Nordrhein-Westfalen

  • Carsten Deckert
  • Frederic Mäckel
Originalartikel

Zusammenfassung

Der Transport trägt in erheblichem Maße zu den Treibhausgasemissionen der Logistik bei. Die Einführung der DIN EN 16258 hat zu einer neuen Dynamik in der Diskussion um den Transport Carbon Footprint (TCF) geführt. Die Autoren untersuchen im Rahmen einer Umfrage den Status und die Entwicklungstendenzen des TCF bei Transportunternehmen in Nordrhein-Westfalen. Als Ergebnis kann festgehalten werden, dass das Thema des nachhaltigen Transports zwar bereits zu positiven Entwicklungen im Hinblick auf Maßnahmen zur Reduktion von Treibhausgasemissionen geführt hat. Aber die DIN EN 16258 hat noch keine weite Verbreitung bei Transportunternehmen gefunden, und es besteht noch erheblicher Unterstützungsbedarf bei der Ermittlung von TCFs, z.B. durch einfache und einheitliche Berechnungstools.

Abstract

Transportation contributes considerably to the greenhouse gas emissions of logistics. The introduction of the DIN EN 16258 lead to new dynamics in the discussion about Transport Carbon Footprints (TCF). The authors examine the current status and general tendencies of development in this field through a survey of transportation companies in North Rhine-Westphalia. As a result it can be stated that the topic of sustainable transport has already lead to positive developments regarding measures to reduce greenhouse gas emissions. But the DIN EN 16258 is not yet well diffused in the transportation sector, and there is still considerable need for support with regard to the determination of TCFs, e.g. through easy-to-use and standardized calculation tools.

Literatur

  1. BGL = Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung e. V (2016) Aktuelle Öffentlichkeitsarbeit und Wirtschaftsbeobachtung. http://www.bgl-ev.de/images/daten/brancheninfo.gif. Zugegriffen: 30. Mai 2016
  2. Bretzke W‑R (2014) Nachhaltige Logistik. Zukunftsfähige Netzwerke- und Prozessmodelle, 3. Aufl. Springer, Berlin, HeidelbergGoogle Scholar
  3. BSI = British Standards Institution (2011) PAS 2050:2011. Specification for the assessment of the life cycle greenhouse gas emissions of goods and services. http://shop.bsigroup.com/upload/shop/download/pas/pas2050.pdf. Zugegriffen: 01. Okt 2016
  4. Deckert C (2015) Nachhaltige Logistik. Verbesserte Ressourcennutzung und Umweltverträglichkeit durch Green Logistics und City-Logistik. In: Deckert C (Hrsg) CSR und Logistik. Spannungsfelder Green Logistics und City-Logistik. Springer, Berlin, Heidelberg, S 3–41Google Scholar
  5. Deckert C, Mäckel F (2016) Maßnahmen ja, Messungen eher nicht. Status & Entwicklungstendenzen beim Transport Carbon Footprint. Verkehrswirtsch Logist NRW 9(7–8):12–13Google Scholar
  6. DIN = Deutsches Institut für Normung e. V. (2006) DIN EN ISO 14040. Umweltmanagement – Ökobilanz – Grundsätze und Rahmenbedingungen. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  7. DIN = Deutsches Institut für Normung e. V. (2012) DIN EN ISO 14064. Treibhausgase – Teil 1: Spezifikation mit Anleitung zur quantitativen Bestimmung und Berichterstattung von Treibhausgasemissionen und Entzug von Treibhausgasen auf Organisationsebene. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  8. DIN = Deutsches Institut für Normung e. V. (2013) DIN EN 16258. Methode zur Berechnung und Deklaration des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen bei Transportdienstleistung (Güter- und Personenverkehr). Beuth, BerlinGoogle Scholar
  9. DSLV = Deutscher Speditions- und Logistikverband e. V. (2013) Berechnung von Treibhausgasemissionen in Spedition und Logistik gemäß DIN EN 16258 (2. Auflage). http://www.dslv.org/dslv/web.nsf/gfx/8F102DF8C3E4A2F141257BB7007779CB/$file/DSLV-Leitfaden%20Berechnung%20von%20THG-Emissionen%20Stand%2003-2013.pdf. Zugegriffen: 11. Feb 2016Google Scholar
  10. DSLV = Deutscher Speditions- und Logistikverband e. V. (2015) Logistische Teilmärkte in der Spedition. http://www.dslv.org/dslv/web.nsf/id/pa_de_logistikmarkt.html. Zugegriffen: 15. März 2016Google Scholar
  11. EK = Europäische Kommission (2003) Empfehlung der Kommission betreffend die Definition der Kleinstunternehmen sowie der kleinen und mittleren Unternehmen. http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32003H0361&from=EN. Zugegriffen: 15. März 2016Google Scholar
  12. Helmke H, Müller S, Deckert C (2016) Kapitalrisiko „Stranded Assets“. Forum Nachhalt Wirtschaften 2016(02):52–55Google Scholar
  13. Hilpert H, Schumann M, Kranz J (2013) Green Information Systems wirksam einsetzen. Wirtschaftsinformatik 55(5):315–327. doi: 10.1007/s11576-013-0379-x CrossRefGoogle Scholar
  14. Hollenberg S (2016) Fragebögen. Fundierte Konstruktion, sachgerechte Anwendung und aussagekräftige Auswertung. Springer, WiesbadenGoogle Scholar
  15. Lohre D, Gotthardt R (2015) Carbon Footprinting in einer nachhaltigen ausgerichteten Logistik. In: Deckert C (Hrsg) CSR und Logistik. Spannungsfelder Green Logistics und City-Logistik. Springer, Berlin, Heidelberg, S 45–66Google Scholar
  16. Morana R, Seuring S, Mollenhauer S (2013) Ökobilanzen und Stoffstrommanagement. In: Baumast A, Pape J (Hrsg) Betriebliches Nachhaltigkeitsmangement. Ulmer, Stuttgart, S 225–244Google Scholar
  17. Nagel J (2015) Nachhaltige Verfahrenstechnik. Grundlagen, Techniken, Verfahren und Berechnung. Hanser, München, WienCrossRefGoogle Scholar
  18. Nehm A, Schwemmer M, Kübler A (2011) Nachhaltigkeitsindex für Logistikdienstleister. Orientierungshilfe in einem intransparenten Markt. http://media.havi-logistics.com/Top_Navigation/News_Basics/News/German/_attachment/Fraunhofer_SCS_-_Nachhaltigkeitsindex_für_Logistikdienstleister_Mai_2011.pdf. Zugegriffen: 15. Feb 2016Google Scholar
  19. Pfohl H‑C (2010) Logistiksysteme. Betriebswirtschaftliche Grundlagen, 8. Aufl. Springer, BerlinGoogle Scholar
  20. Sadowski P (2010) Grüne Logistik. Grundlagen, Ansätze und Hintergründe zur Optimierung der Energieeffizienz in der Logistik. VDM, SaarbrückenGoogle Scholar
  21. Scharschmidt A, Lippelt J (2012) Kurz zum Klima: Transport und Emissionshandel in Europa. https://www.cesifo-group.de/portal/page/portal/C00E76B49F560285E04400144FAFBA7C. Zugegriffen: 01. Jun 2016Google Scholar
  22. Schwister K (2010) Taschenbuch der Umwelttechnik. Hanser, MünchenGoogle Scholar
  23. Spiegel-online (2016) Umweltschutz: EU will CO2-Grenzwerte für Lkw einführen. http://www.spiegel.de/auto/aktuell/europaeische-union-will-co2-grenzwerte-fuer-lkw-einfuehren-a-1103245.html. Zugegriffen: 29. Sep 2016Google Scholar
  24. Statistisches Bundesamt (2015) Transportleistung im Güterverkehr in Deutschland im Jahre 2015 nach Verkehrszweigen. http://de.statista.com/statistik/daten/studie/75784/umfrage/gueterverkehr-in-deutschland-nach-verkehrszweigen/. Zugegriffen: 13. Feb 2016Google Scholar
  25. Umweltbundesamt (2016) Abfall, Ressourcen. https://www.umweltbundesamt.de/themen/abfall-ressourcen#strap1. Zugegriffen: 30. Mai 2016Google Scholar
  26. VVWL = Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e. V. (2014) Satzung für den Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e. V. https://www.vvwl.de/downloads/3167/satzung_stand_november_2014.pdf. Zugegriffen: 14. Feb 2016Google Scholar
  27. WBCSD & WRI = World Business Council for Sustainable Development & World Resources Institut (2004) The greenhouse gas protocol. A corporate accounting and reporting standard. http://www.ghgprotocol.org/files/ghgp/public/ghg-protocol-revised.pdf. Zugegriffen: 20. März 2016Google Scholar
  28. WEF = World Economic Forum (2009) Supply chain decarbonization. The role of logistics and transport in reducing supply chain carbon emissions. http://www.weforum.org/pdf/ip/Supply-ChainDecarbonization.pdf. Zugegriffen: 17. Dez. 2014Google Scholar
  29. Wittenbrink P (2014) Transportmanagement. Kostenoptimierung, Green Logistics und Herausforderungen an der Schnittstelle Rampe, 2. Aufl. Springer Gabler, WiesbadenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.CBS Cologne Business School GmbHKölnDeutschland
  2. 2.OdenthalDeutschland

Personalised recommendations