Wiener klinische Wochenschrift

, Volume 118, Issue 19–20, pp 573–579

100 Jahre Allergie: Clemens von Pirquet – sein Allergiebegriff und das ihm zugrunde liegende Krankheitsverständnis

Geschichte der Medizin

Zusammenfassung

Der Wiener Kinderarzt Clemens von Pirquet (1874–1929) führte ausgehend von seinen klinischen Studien auf dem Gebiet der Infektiologie und Immunologie im Jahr 1906 den Begriff "Allergie" ein. Er verstand darunter ganz allgemein eine Veränderung der Reaktionsfähigkeit des Organismus, und zwar in zeitlicher, quantitativer und qualitativer Hinsicht. Im Gegensatz zur heute verbreiteten Verwendung des Allergiebegriffs, wo er auf immunologisch vermittelte, spezifische Überempfindlichkeitsreaktionen gegen harmlose Umweltsubstanzen beschränkt ist, umfasst Allergie bei Pirquet als allgemeiner und übergeordneter Begriff gleichermaßen Steigerungen und Verminderungen der Reaktionsfähigkeit und damit sowohl "Über-" als auch "Unterempfindlichkeitsreaktionen". Im Zusammenhang mit der Ausweitung des Allergiebegriffs auf die Disposition des Menschen wies Pirquet darauf hin, dass die Änderung der Reaktionsfähigkeit nicht nur von äußeren Substanzen (sog. Allergenen), sondern auch von inneren, organismuseigenen Faktoren abhängt. – Der in der vorliegenden Publikation erstmals herausgearbeitete, sämtliche Arbeiten Pirquets von 1903 bis 1929 durchziehende zentrale Gedanke, ist die Orientierung auf den Organismus und seine Reaktionsfähigkeit. Er bildet den eigentlichen Kern seiner Allergielehre.

Schlüsselwörter

Pirquet Allergie Reaktionsfähigkeit des Organismus Krankheitslehre 

100 years of allergy: Clemens von Pirquet – his idea of allergy and its immanent concept of disease

Summary

Coming from his clinical research in the field of infectiology and immunology the Viennese pediatrician Clemens von Pirquet (1874–1929) introduced the term "allergy" in 1906. With it he wanted to describe in general a change in reactivity of the organism, namely in time, quality and quantity. In contrast to the widely accepted use of the word "allergy" today, where it is restricted to specific immunologic hypersensitivity reactions against harmless foreign antigens, allergy in Pirquets sense comprised as general term likewise increases and decreases of the reactivity and so both "hyper-" and "hyposensitivity reactions". In the context with the expansion of allergy to the human predisposition Pirquet emphasized, that the change of reactivity does not only depend on exogenous substances (so called allergens), but also on endogenous factors of the organism itself. – The orientation towards the organism and his reactivity is the central idea, which can be found in the complete works of Pirquet from 1903 to 1929 and which is presented in this publication for the first time. It is the true essence of his theory of allergy.

Keywords

Pirquet Allergy Reactivity of the organism Theory of disease 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Lesky E (1955) Clemens von Pirquet. Wien Klin Wochenschr 67: 638–639PubMedGoogle Scholar
  2. Wagner R (1968) Clemens von Pirquet: his life and work. Johns Hopkins Press, BaltimoreGoogle Scholar
  3. Dorffner G, Weippl G (2004) Clemens Freiherr von Pirquet – Ein begnadeter Arzt und genialer Geist. Vier-Viertel-Verlag, WienGoogle Scholar
  4. Schadewaldt H (1979–1981) Geschichte der Allergie, Bd 1–4. Dustri-Verlag, München DeisenhofenGoogle Scholar
  5. Silverstein AM (1989) A history of immunology. Academic Press, San DiegoGoogle Scholar
  6. Schönbauer L (1947) Das medizinische Wien, 2. Aufl. Urban & Schwarzenberg, Wien (darin über Pirquet S359–S361)Google Scholar
  7. Mayerhofer E (1924) Über die biologische Wertigkeit der Pirquet'schen Forschung. Wien Med Wochenschr 74: 2597–2601, 2728–2731Google Scholar
  8. Kronfeld A (1929) Professor Dr. Clemens Pirquet. Wien Med Wochenschr 79: 331–332Google Scholar
  9. Zappert J (1929) Clemens Pirquet. Wien Med Wochenschr 79: 355–357Google Scholar
  10. Nobel E (1929) Ansprache auf der Trauerfeier zu Ehren Pirquets am 13.3.1929. Wien Med Wochenschr 79: 726–727Google Scholar
  11. Czerny A (1929) Clemens Pirquet. Dtsch Med Wochenschr 55: 539CrossRefGoogle Scholar
  12. Pfaundler M (1929) Clemens Pirquet. Münch Med Wochenschr 76: 581–583Google Scholar
  13. Feer E (1929) Clemens v. Pirquet. Schweiz Med Wochenschr 59: 441–442Google Scholar
  14. von Gröer F (1929) Clemens Pirquet. Klin Wochenschr 8: 767–768CrossRefGoogle Scholar
  15. Nobel E (1929) Clemens Pirquet. Wien Klin Wochenschr 42: 311–312Google Scholar
  16. Lazar E (1929) Die Bedeutung der sozialen Arbeit Pirquets. Zeitschrift für Kinderschutz, Familien- und Berufsfürsorge 21(3): 38–39Google Scholar
  17. Neuburger M (1935) Zur Geschichte der Wiener Kinderheilkunde. Wien Med Wochenschr 85: 197–203Google Scholar
  18. Kundratitz K (1954) Clemens Freiherr v. Pirquets Forschungen und Lehren. Wien Klin Wochenschr 66: 217–220PubMedGoogle Scholar
  19. Schick B (1957) Pediatrics in Vienna at the beginning of the century. J Pediatr 50: 114–124PubMedCrossRefGoogle Scholar
  20. Wagner R (1963) Clemens von Pirquet. Wien Klin Wochenschr 75: 241–243PubMedGoogle Scholar
  21. Asperger H (1974) Clemens von Pirquet zum hundertsten Geburtstag. Padiatr Padol 9 (3): 199–203PubMedGoogle Scholar
  22. Lesky E (1974) Clemens von Pirquet (1874–1929). Öst Ärzteztg 29 (9): 542–545Google Scholar
  23. Wyklicky H (1980) Gedanken zur Geschichte der Allergie. Wien Med Wochenschr 130: 123–125PubMedGoogle Scholar
  24. Wyklicky H (1987) Pirquet und die Wiener Kinderheilkunde. Der Kinderarzt 18(5): 710–714Google Scholar
  25. Turk JL (1987) Von Pirquet, allergy and infectious diseases: a review. J R Soc Med 80: 31–33PubMedGoogle Scholar
  26. Cohen SG (2002) Clemens von Pirquet, MD (1874–1929). J Allergy Clin Immunol 109 (4): 722–724PubMedCrossRefGoogle Scholar
  27. Bukantz SC (2002) Clemens von Pirquet and the concept of allergy. J Allergy Clin Immunol 109 (4): 724–726PubMedGoogle Scholar
  28. von Pirquet C, Schick B (1903) Zur Theorie der Inkubationszeit (Vorläufige Mitteilung). Wien Klin Wochenschr 16: 758–759Google Scholar
  29. von Pirquet C, Schick B (1903) Zur Theorie der Inkubationszeit. Wien Klin Wochenschr 16: 1244–1247Google Scholar
  30. von Pirquet C, Schick B (1905) Die Serumkrankheit. Franz Deuticke, WienGoogle Scholar
  31. von Pirquet C (1903) Zur Theorie der Vaccination. Wien Klin Wochenschr 16: 1234Google Scholar
  32. von Pirquet C (1907) Klinische Studien über Vakzination und vakzinale Allergie. Franz Deuticke, WienGoogle Scholar
  33. von Pirquet C (1906) Allergie. Münch Med Wochenschr 53: 1457–1458Google Scholar
  34. von Pirquet C (1907) Die kutane Tuberkulinprobe. Med Klin 3 (39): 1197–1199Google Scholar
  35. von Pirquet C (1907) Die Allergieprobe zur Diagnose der Tuberkulose im Kindesalter. Wien Med Wochenschr 57: 1369–1374Google Scholar
  36. von Pirquet C (1907) Die kutane Tuberkulinreaktion. Wien Med Presse 48: 1733–1740Google Scholar
  37. von Pirquet C (1913) Das Bild der Masern auf der äußeren Haut. Springer, BerlinGoogle Scholar
  38. von Pirquet C (1911) Die pädiatrische Klinik. Wien Klin Wochenschr 24: 1600Google Scholar
  39. von Pirquet C (1928) Die Ausbildung der Ärzte in der Pflegetechnik. Ztschr f Kinderschutz 20: 99Google Scholar
  40. Nobel E, von Pirquet C (1928) Kinderheilkunde und Pflege des gesunden Kindes für Schwestern und Fürsorgerinnen. Unter Mitarbeit von Oberschwester Hedwig Birkner und Lehrschwester Paula Panzer, 2. Aufl. Springer, WienGoogle Scholar
  41. von Pirquet C (1923) Anthropometrische Untersuchungen an Schulkindern in Österreich. Z Kinderheilkd 36: 63–83CrossRefGoogle Scholar
  42. von Pirquet C (1916) Sitzhöhe und Körpergewicht. Z Kinderheilkd 14: 211–228CrossRefGoogle Scholar
  43. von Pirquet C (1917) Körpergewicht und Darmfläche. Z Kinderheilkd 15: 213–224CrossRefGoogle Scholar
  44. von Pirquet C (1924) Pulsfrequenz und Sitzhöhe. Z Kinderheilkd 38: 301–312CrossRefGoogle Scholar
  45. von Pirquet C (1917) System der Ernährung. Münch Med Wochenschr 64: 515–517Google Scholar
  46. von Pirquet C (1917) System der Ernährung. Springer, BerlinGoogle Scholar
  47. Widhalm K (2004) Über die Austauschbarkeit der einzelnen Nährstoffe in der Ernährung des Säuglings – Erstbeschreibung der essentiellen Fettsäuren durch Pirquet. In: Dorffner G, Weippl G (Hrsg) Clemens Freiherr von Pirquet – Ein begnadeter Arzt und genialer Geist. Vier-Viertel-Verlag, Wien, S341–S347Google Scholar
  48. von Pirquet C (1921) Die amerikanische Schulausspeisung in Österreich. Wien Klin Wochenschr 34: 323–324Google Scholar
  49. von Mutius E (1998) Epidemiologie allergischer Erkrankungen. In: Heppt W, Renz H, Röcken M (Hrsg) Allergologie. Springer, Berlin, S1–S12Google Scholar
  50. von Pirquet C (1930) Allergie des Lebensalters. Die bösartigen Geschwülste. Thieme, LeipzigGoogle Scholar
  51. von Pirquet C (1924) Statistische Untersuchungen über Diabetes mellitus in England. Wien Klin Wochenschr 37: 1277–1280Google Scholar
  52. von Pirquet C (1929) Krankheitsdisposition nach Lebensalter und Geschlecht. Wien Med Wochenschr 79: 18–19Google Scholar
  53. von Pirquet C (1929) Allergie des Lebensalters. Wien Klin Wochenschr 42: 65–67Google Scholar
  54. von Meyenburg (1931) Allergie des Lebensalters von Prof. Dr. Clemens von Pirquet. Schweiz Med Wochenschr 61: 736Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 2006

Authors and Affiliations

  1. 1.Medizinische Universitäts-Kinderklinik BernBernSwitzerland

Personalised recommendations