Advertisement

Juristische Blätter

, Volume 131, Issue 1, pp 22–28 | Cite as

Grenzen der Gestaltungsmöglichkeiten für Beiräte einer Privatstiftung

  • Johannes ZollnerEmail author
Aufsätze

Beiräte erfreuen sich in der Stiftungspraxis einer immer größer werdenden Beliebtheit. Diese werden von Stiftern dazu eingesetzt, Interessen von stiftungsinteressierten Personen (wie etwa Begünstigten) zu kanalisieren, instrumentalisieren und organisationsrechtlich zu verankern. Auf die zahlreichen Fragen, die im Zusammenhang mit Beiräten auftreten können, bietet das Privatstiftungsgesetz keine oder nur unzureichende Antworten. Die für Aufsichtsräte einer Privatstiftung bestehenden Besetzungsregelungen dürfen nicht pauschal auf Beiräte übertragen werden, da diese einerseits ihren Ursprung in ausschließlich dem Aufsichtsrat zustehenden Kompetenzen haben, andererseits auf das dualistische Organisationssystem zugeschnitten sind, welches durch Errichtung eines Beirats nicht automatisch nachgebildet wird.

Deskriptoren

Privatstiftung Beirat Aufsichtsrat Unvereinbarkeiten § 23 PSG 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 2009

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Zivil- und UnternehmensrechtWirtschaftsuniversität WienWienAustria

Personalised recommendations