Zusätzlicher Bedarf an Speichern frühestens 2020

  • Albert Moser
  • Niklas Rotering
  • Wolfram Wellßow
  • Helge Pluntke
Originalarbeiten

Zusammenfassung

Der Ausbau der erneuerbaren Energien auf einen Anteil von mindestens 80 % an der Bruttostromerzeugung, der nach dem Energiekonzept der deutschen Bundesregierung bis zum Jahr 2050 erreicht werden soll, ist ein zentraler Bestandteil der Energiewende. Die VDE-Studie „Energiespeicher für die Energiewende“ widmet sich der Frage, welcher Speicherungsbedarf erforderlich ist, um dieses Ziel zu erreichen, und welche Auswirkungen die Speicher sowie ihr Einsatz auf das Übertragungsnetz haben.

Schlüsselwörter

Energiespeicher Energieerzeugung Energieversorgungssysteme 

No additional demand for storage plants before 2020

Abstract

According to the German federal government’s energy concept renewable energies are to supply 80 % of the gross electricity consumption till 2050. The study “Energiespeicher für die Energiewende” provided by the Association for Electrical, Electronic and Information Technologies (VDE), is focused on the question which storage demand is needed to achieve this goal and what effect the storage plants and their operation will have on the German transmission network.

Keywords

energy storage power generation power systems 

Literatur

  1. 1.
    Deutsches Bundesjustizministerium [BMJ] (2009): Energieleitungsausbaugesetz, BGBL. I S. 2870, Berlin Google Scholar
  2. 2.
    Deutsches Bundesministerium für Umwelt und Reaktorsicherheit [BMU] (2010): Langfristszenarien und Strategien für den Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland bei Berücksichtigung der Entwicklung in Europa und global–Leitstudie 2010, Berlin Google Scholar
  3. 3.
    Deutsches Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie [BMWi], Deutsches Bundesministerium für Umwelt und Reaktorsicherheit [BMU] (2010): Energiekonzept für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung, Berlin Google Scholar
  4. 4.
    Deutsche Energie-Agentur [dena] (2005): Energiewirtschaftliche Planung für die Netzintegration von Windenergie in Deutschland an Land und Offshore bis zum Jahr 2020, Berlin Google Scholar
  5. 5.
    Deutsche Energie-Agentur [Dena] (2010): Integration erneuerbarer Energien in die deutsche Stromversorgung im Zeitraum 2015–2020 mit Ausblick 2025, Berlin Google Scholar
  6. 6.
    Deutscher Wetter Dienst [DWD] (2011): Regionalmodell COSMO-EU, Offenbach Google Scholar
  7. 7.
    Fraunhofer Institut für Windenergie & Systemtechnik [IWES] (2011): Modell: Virtuelles Stromversorgungssystem, Kassel Google Scholar
  8. 8.
    Mirbach, T. (2009): Marktsimulationsverfahren zur Untersuchung der Preisentwicklung im europäischen Markt für elektrische Energie. Aachen Google Scholar
  9. 9.
    Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. [VDE] (2008): Energiespeicher in Stromversorgungssystem mit hohem Anteil erneuerbarer Energieträger, Frankfurt (Main) Google Scholar
  10. 10.
    Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. [VDE] (2012): Energiespeicher für die Energiewende, Frankfurt (Main) Google Scholar

Copyright information

© Springer Verlag Wien 2013

Authors and Affiliations

  • Albert Moser
    • 1
  • Niklas Rotering
    • 1
  • Wolfram Wellßow
    • 2
  • Helge Pluntke
    • 2
  1. 1.Institut für Anlagen und Energiewirtschaft IAEWRWTH AachenAachenDeutschland
  2. 2.Lehrstuhl für Energiesysteme und EnergiemanagementTU KaiserslauternKaiserslauternDeutschland

Personalised recommendations