Advertisement

BHM Berg- und Hüttenmännische Monatshefte

, Volume 163, Issue 12, pp 509–516 | Cite as

TBM Vortrieb durch Störzonen am Brenner Basistunnel – Los H33

  • Andrea Lussu
  • Christian Kaiser
Originalarbeit
  • 6 Downloads

Zusammenfassung

Im Baulos Tulfes Pfons des Brenner Basistunnels wird ein 15 km langer Erkundungsstollen mittels offener Gripper-Hartgesteins-TBM aufgefahren. Der Grund für die Wahl einer offenen TBM war die detaillierte Erkundung der Geologie und Hydrogelogie des nördlichsten Abschnittes des BBT. In diesem Bereich durchörtert der Erkundungsstollen den Innsbrucker Quarzphyllit und den Bündner Schiefer mit hohen Überlagerungen von bis zu 1000 m. Die gewonnenen Erkenntnisse fließen in weiterer Folge in die Planung und Ausschreibung der Haupttunnel dieses Abschnitts ein. In diesem Artikel werden die im TBM-Vortrieb angetroffenen Schwierigkeiten und die Lösungsansätze beschrieben, weiters werden die gewonnenen Erkenntnisse und Schlussfolgerungen aus dem Vortrieb dargelegt.

Schlüsselwörter

Brenner Basistunnel Erkundungsstollen Gripper-Hartgesteins-TBM Störungszone Quarzphyllit 

TBM Excavation Through Fault Zones; Construction Lot Tulfes Pfons; Brenner Base Tunnel

Abstract

In the construction lot Tulfes Pfons of the Brenner Base Tunnel a 15 km long exploratory tunnel will be driven with an open Gripper Hardrock TBM. The reason for choosing an open TBM was the exploration of geology and hydrogeology of the northernmost section of the BBT. In this section the tunnel is traversing the Innsbruck quartz phyllites and the Bündner schists with a high overburden of up to 1000 m. The findings will then be incorporated in the planning and tendering of the main tunnels of this section. This contribution describes the challenges and according measures of the TBM drive. Furthermore, the gained insightful knowledge and recommendations from the TBM excavation are presented.

Keywords

Brenner Base Tunnel Exploratory tunnel Gripper hardrock TBM Fault zone Phyllites of Innsbruck 

Literatur

  1. 1.
    Bergmeister, K.; Reinhold, C.: Lernen und Optimieren vom Erkundungsstollen – Brenner Basistunnel. Learning and optimization from the exploratory tunnel – Brenner Base Tunnel. Geomechanics & Tunnelling 10 (2017), No. 5, S. 467–476CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Insam, R.; Carrera, E.; Crapp, R.: Das Entwässerungssystem des Brenner Basistunnels. Konferenzband des Swiss Tunnel Congress 2018 – Fachtagung für Untertagebau, Band 17, FGU Fachgruppe für Untertagbau (Hrsg.), ISBN 978-3-033-06643-4Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Austria, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Brenner Basistunnel BBT SEInnsbruckÖsterreich
  2. 2.ARGE STRABAG – Salini impregiloInnsbruckÖsterreich

Personalised recommendations