Advertisement

BHM Berg- und Hüttenmännische Monatshefte

, Volume 152, Issue 9, pp 287–291 | Cite as

Energie- und Stoffbilanzierung eines 36-t-Elektrolichtbogenofens

  • H.-J. Krassnig
  • S. Luidold
  • H. Antrekowitsch
  • B. Kleimt
  • L. Voj
Originalartikel
  • 100 Downloads

Zusammenfassung

Für die vollständige stoffliche und energetische Bilanzierung des Elektrolichtbogenofens (EAF) ist die Information über die Zusammensetzungen und Mengen der jeweiligen Eingangs- und Ausgangsströme Voraussetzung. Die qualitative Bewertung der Produkte des EAF stellt im Allgemeinen keine große Schwierigkeit dar. Mit einem wesentlich höheren Aufwand ist jedoch die Bestimmung der Zusammensetzung des Einsatzes verbunden. Es ist weniger die metallische Komponente als vielmehr der oftmals erhebliche nichtmetallische Anteil, der die unbekannte Variable darstellt. Die organischen Bestandteile des Einsatzes sowie die innerbetriebliche Verwertung von Reststoffen in Form von Feuerfestmaterial zur Schonung der Ausmauerung des EAF führen zu starken Schwankungen der Schmelzleistung und somit auch des spezifischen Energieeintrags. Unter Einbeziehung des ersten Hauptsatzes der Wärmelehre ermöglicht die stoffliche Bilanzierung eine Beurteilung des energetischen Gleichgewichts des Elektrolichtbogenofens, welche als Kontroll-instrument einen wichtigen Indikator für die tägliche Leistungsbewertung darstellt.

Energy and Mass Balance of a 36 t Electric Arc Furnace

Summary

Full information about the composition of inputs and outputs is necessary in order to draw a complete mass and energy balance of an electric arc furnace. While it is easy to determine the output, it is much more difficult to define the input material. The amount of nonmetallic additions usually represents the unknown variable. Organic additions as well as internal recycling of residues like refractory material lead to variation in efficiency of the furnace and the specific energy input. Considering the first law of thermodynamics the mass balance enables an assessment of the energy balance of the electric arc furnace, which is an important indicator of the daily performance.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Pfeifer, H., M. Kirschen: Thermodynamic analysis of EAF energy efficiency and comparison with a statistical model of electric energy demand. Institute of Industrial Furnaces and Heat Engineering in Metallurgy, www.iob.rwth-aachen.de.
  2. Kleimt, B., S. Köhle, R. Kühn und S. Zisser: Application of models for electrical energy consumption to improve EAF operation and dynamic control. EEC 2005 Birmingham.Google Scholar
  3. Köhle, S.: Prozesssteuerung bei der Elektrostahlerzeugung. Stahl und Eisen 115, Nr. 3 (1995), 85–89.Google Scholar
  4. Kirschen, M., H. Pfeifer, F.-J. Wahlers und H. Mees: Off-gas measurements for mass and energy balances of a stainless steel EAF. Institute of Industrial Furnaces and Heat Engineering in Metallurgy, www.iob.rwth-aachen.de.
  5. Voj, L.: Stickoxidemission von Lichtbogenöfen in der Stahlindustrie. Dissertation RWTH Aachen, Dezember 2006.Google Scholar
  6. Kühn, R.: Untersuchungen zum Energieumsatz in einem Gleichstromlichtbogenofen zur Stahlerzeugung. Dissertation TU Clausthal, September 2002.Google Scholar
  7. VDEh: Anhaltszahlen für die Wärmewirtschaft in Eisenhüttenwerken, Verlag Stahleisen, 6. Auflage, 1968.Google Scholar
  8. Fett, F., H. Pfeifer und H. Siegert: Energetische Untersuchungen eines Hochleistungslichtbogenofens. Stahl u. Eisen, Nr. 9 (1982), 57–61.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 2007

Authors and Affiliations

  • H.-J. Krassnig
    • 1
  • S. Luidold
    • 1
  • H. Antrekowitsch
    • 1
  • B. Kleimt
    • 1
  • L. Voj
    • 1
  1. 1.Stahl- und Walzwerk Marienhütte Ges.m.b.HGrazAustria

Personalised recommendations