Advertisement

Der Schmerz

, 10:156 | Cite as

Homöopathie bei Kopfschmerzen

  • H. Walach
  • G. Haag
Übersichten
  • 55 Downloads

Zusammenfassung

Homöopathie wird in der Bevölkerung auch und gerade zur Behandlung von Kopfschmerzen immer populärer. Im Gegensatz hierzu steht die mangelnde wissenschaftliche Durchdringung. Wir diskutieren 3 Studien, die zur Effektivität von homöopathischer Therapie bei Migräne und Kopfschmerzen durchgeführt wurden: die italienische und die Londoner Migränestudie und die Münchener Kopfschmerzstudie. Während die erste von geradezu sensationellen Heilungsraten berichtet, konnten die beiden anderen Studien diese Ergebnisse nicht replizieren. Weder die Londoner noch die Münchener Studie fanden Hinweise für einen Unterschied zwischen Homöopathie und Plazebotherapie. Allerdings können beachtenswerte klinische Erfolge auftreten, über deren Zustandekommen wir derzeit wenig wissen. Auch fehlen uns Daten darüber, wie effektiv homöopathische Therapie in der normalen, unkontrollierten Praxis ist.

Schlüsselwörter

Homöpathie Kopfschmerzen Überblick Migräne 

Homeopathy in headaches. A review

Abstract

Homeopathy as an alternative to conventional therapy is becoming increasingly popular. Although interest is rising, little is known about the real effectiveness of homeopathic therapy in headaches. Three studies addressing this question are discussed: an Italian migraine study, the London migraine study and our own, the Munich headache trial. While the first one reported very high effects, the best ones known in the literature, the results of the other two trials do not endorse this first finding. The London trial did not show any effect other than placebo, although a different time trend was reported. The Munich study failed to show any difference between homeopathy and placebo whatsoever. The merits and shortcomings of these studies are discussed. At present, we do not have any evidence that homeopathic therapy has any effect other than a placebo effect. However, this can be very impressive sometimes. We do not know which variables are correlated with placebo effectiveness, and we do not have any data on real-type homeopathy outside a trial setting, as there are no data available.

Key words

Homeopathy Headache Migraine Review 

Literatur

  1. 1.
    Brigo B, Serpelloni G (1991) Homoeopathic treatment of migraines: a randomized double-blind controlled study of sixty cases (homoeopathic remedy versus Plazebo). Berl J Res Hom 1: 98Google Scholar
  2. 2.
    Brigo B (1987) Le traitement homéopathique de la migraine: une étude de 60 cas, controlée en double aveugle (remède homéopathique vs. Plazebo). J LMHI 1: 18Google Scholar
  3. 3.
    Diener H C (1994) Anspruch und Realität der homöopathischen Migränetherapie. Abstract. 100. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin Wiesbaden. Med Klinik 89 [Suppl 1]: 79Google Scholar
  4. 4.
    Literatur gestrichenGoogle Scholar
  5. 5.
    Gaus W, Walach H, Haag G (1992) Die Wirksamkeit der klassischen homöopathischen Therapie bei chronischen Kopfschmerzen. Plan einer plazebokontrollierten Studie. Der Schmerz 6: 134PubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Haag G, Walach H, Erbe C, Schrömbgens H-H (1992) Unkonventionelle medizinische Verfahren. Verbreitung und Verwendung bei niedergelassenen Ärzten—Ergebnisse einer Fragebogenumfrage. ZFA 68: 1184Google Scholar
  7. 7.
    Institut Für Markt- Und Werbeforschung Köln (1994) Akzeptanz von Naturheilverfahren. Bundesweite Repräsentativ-Befragung im Juli/August 1993 im Auftrag des IKK-Bundesverbandes Bergisch GladbachGoogle Scholar
  8. 8.
    Kleijnen J, Knipschild P, ter Riet G (1991) Clinical trials of Homeopathy. B M J 302: 316CrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Langer G (1987) Plazebo: Jenseits von „Schein” und „Störgröße”. Argumente für die Aufwertung eines bedeutenden protherapeutischen Begriffes („Aura curae”). Wien Klin Woch 99 [Suppl 175]: 1Google Scholar
  10. 10.
    Pfaffenrath V, Gerber W-D (1992) Chronische Kopfschmerzen. Kohlhammer, Stuttgart Berlin KölnGoogle Scholar
  11. 11.
    Pingping Z (1992) 47 cases of migraine treated with acupuncture. J Trad Chin Med 12: 108Google Scholar
  12. 12.
    Radke D, Eichler R, Eichler K, Barthel M (1992) Migräne und Kopfschmerz homöopathisch therapiert, mit Spezialrepertorium und 32 Kasuistiken. Barthel & Barthel, BergGoogle Scholar
  13. 13.
    Stux G (1988) Akupunkturtherapie der Migräne. Therapeutikon 2: 89Google Scholar
  14. 14.
    Stux G (1992) Akupunktur hilft bei Schmerzzuständen. Therapiewoche 42: 964Google Scholar
  15. 15.
    Ter Riet G, Kleijnen J, Knipschild P (1990) Acupuncture and chronic pain: a criteria-based meta-analysis. J Clin Epid 43: 1191CrossRefGoogle Scholar
  16. 16.
    Vincent CA (1990) The treatment of tension headache by acupuncture: a controlled single case design with time series analysis. J Psychosom Res 34: 553PubMedCrossRefGoogle Scholar
  17. 17.
    Walach H (1986) Homöopathie als Basistherapie. Plädoyer für die wissenschaftliche Ernsthaftigkeit der Homöopathie. Haug, HeidelbergGoogle Scholar
  18. 18.
    Walach H (1988) Homöopathie und moderne Semiotik. In: Kümmel W F (Hrsg) Jahrbuch für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung, Bd 7. Hippokrates, Stuttgart, S 135Google Scholar
  19. 19.
    Walach H (1991) Homeopathy as semiotic. Semiotica 83: 81CrossRefGoogle Scholar
  20. 20.
    Walach H (1994) Ist Homöopathie der Forschung zugänglich? Schweiz Rundsch Med Praxis 83: 1439Google Scholar
  21. 21.
    Walach H, Gaus W, Haag G (1995) Die Wirksamkeit der klassisch-homöopathischen Therapie bei chronischen Kopfschmerzen. Eine doppelblinde, randomisierte Studie. Deutscher Schmerzkongreß Heidelberg 5.–9. Oktober, Abstract. Der Schmerz 9 [Suppl 1]: 9Google Scholar
  22. 22.
    Walach H, Brednich A, Heinrich S, Esser P (1996) Das Erprobungsverfahren der IKK zu Homöopathie und Akupunktur. Forsch Komplementärmedizin 3: 12CrossRefGoogle Scholar
  23. 23.
    Walach H, Haeussler W, Lowes T, Mussbach D, Schamell U, Springer W, Stritzl G, Gaus W, Haag G (in Vorbereitung) Classical homoeopathic treatment of chronic headaches. A double blind randomized controlled trialGoogle Scholar
  24. 24.
    Whitmarsh TE, Coleston DM, Steiner TJ (1993) Homoeopathic prophylaxis of migraine. Cephalalgia [Suppl 13] 13: 254Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1996

Authors and Affiliations

  • H. Walach
    • 1
  • G. Haag
    • 2
  1. 1.RehabilitationspsychologieUniversität FreiburgFreiburg
  2. 2.ElztalklinikElztal

Personalised recommendations