Advertisement

Informatik - Forschung und Entwicklung

, Volume 17, Issue 2, pp 60–67 | Cite as

Eine Erweiterung der Unified Modeling Language zur Verfolgung von Software-Anforderungen in sicherheitskritischen Systemen

  • Jörg Gericke
  • Peter Liggesmeyer
Originalbeiträge
  • 91 Downloads

Zusammenfassung.

Softwareentwicklungsprozesse auf Basis von Phasenmodellen verlangen eine Ermittlung der Anforderungen zu Beginn der Entwicklung. Die Anforderungen bilden die Basis für die nachfolgenden Tätigkeiten in der Entwicklung. Daher sind die Verfolgbarkeit der Anforderungen durch die Softwareentwicklung und die Überprüfung der korrekten Realisierung der Anforderungen wichtig. Dies gilt insbesondere in sicherheitskritischen Anwendungsbereichen. Einerseits ist die Unified Modeling Language (UML) zur Zeit der Standard im Bereich der objektorientierten Software-Modellierung. Andererseits weist die UML Defizite in Bezug auf die Verfolgbarkeit von Anforderungen auf. Im Folgenden werden mehrere Lösungsmöglichkeiten zur Behebung dieses Problems diskutiert. Die Erweiterung des UML-Meta-Modells um eine Meta-Klasse Requirement wird im Detail vorgestellt.

Schlüsselwörter: Softwareanforderung – UML – Anforderungsverfolgung – Sicherheit (safety) 
Keywords: Software requirement – UML – Requirements tracing – Safety 
CR Subject Classification: D.1.5, D.2.1, D.2.9 

Abstract.

Software development processes that are based on phase models demand to identify the requirements at the beginning of the development. Subsequent steps of the development are based on these requirements. It is therefore necessary to be able to trace them through software development in order to check whether they have been fulfilled correctly. This is extraordinarily important in safety critical application domains. On the one hand, the Unified Modeling Language (UML) is a common technique that is widely used in object oriented software development. On the other hand, it includes specific weaknesses with respect to requirements tracing. We introduce and discuss several solutions for this problem. The extension of the UML meta model by a meta-class Requirement is presented in detail.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002

Authors and Affiliations

  • Jörg Gericke
    • 1
  • Peter Liggesmeyer
    • 1
  1. 1.Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik an der Universität Potsdam, 14482 Potsdam (e-mail: {Peter.Liggesmeyer,Joerg.Gericke}@hpi.uni-potsdam.de) Germany

Personalised recommendations