Advertisement

Herz- und gefäßchirurgische Leistungen in der Version 2011 des G-DRG-Systems

  • H. E. HellingEmail author
  • N. Roeder
Krankenhausmanagement
  • 85 Downloads

Zusammenfassung

Mit Abschluss der DRG-Konvergenzphase und der Anwendung eines einheitlichen Landesbasisfallwerts für alle Krankenhäuser eines Bundeslands seit dem Jahr 2009, wurde ein wichtiger Meilenstein im DRG-Fallpauschalensystem erreicht. Insgesamt ist die Einführung des DRG-Systems in Deutschland als Erfolg zu bewerten und hat eine hohe Akzeptanz bei allen Beteiligten gefunden. Das Ziel einer leistungsorientierten Vergütung der Krankenhäuser ist annähernd erreicht. Das lernende G-DRG-System wurde dennoch auch für das Jahr 2011 an vielen Stellen weiterentwickelt, wobei die Änderungen zunehmend subtiler werden. Für die Disziplinen Herz- und Gefäßchirurgie ergeben sich mit der Version 2011 des G-DRG-Systems die nachfolgend dargestellten Änderungen mit Einfluss auf die Finanzsituation. Bei der Kodierung der erbrachten Leistung sind die Änderungen in den Klassifikationssystem (ICD-10 und OPS) zu berücksichtigen.

Schlüsselwörter

G-DRG Herzchirurgie Gefäßchirurgie Vergütungssystem Krankenkassenrückerstattung 

Cardiac and vascular surgery services in the 2011 version of the G-DRG system

Abstract

With completion of the convergence to a state-wide base rate in the year 2009 the German DRG system (G-DRG) has reached another milestone. Overall the implementation of the DRG reimbursement system in Germany was successful and finds high acceptance among the involved parties. The goal of an achievement-oriented payment to the hospitals has almost been reached. In addition, for 2011 the learning G-DRG system has been developed further in many points, but the changes are becoming more subtle. This article illustrates changes influencing financing with regard to cardiac and vascular surgery. When coding treatment, changes in the classification (ICD-10-GM and OPS) will have to be taken into account.

Keywords

Diagnosis related groups Cardiac surgery Vascular surgery Payment system Health insurance reimbursement 

Notes

Interessenkonflikt

Der korrespondierende Autor gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Literatur

  1. 1.
    Deutsches Institut für medizinische Dokumentation und Information (2010) ICD-10-GM Version 2010 Systematisches Verzeichnis. www.DIMDI.deGoogle Scholar
  2. 2.
    Deutsches Institut für medizinische Dokumentation und Information (2011) ICD-10-GM Version 2011 Systematisches Verzeichnis. www.DIMDI.deGoogle Scholar
  3. 3.
    Deutsches Institut für medizinische Dokumentation und Information (2010) OPS Version 2010 Systematisches Verzeichnis. www.DIMDI.deGoogle Scholar
  4. 4.
    Deutsches Institut für medizinische Dokumentation und Information (2011) OPS Version 2011 Systematisches Verzeichnis. www.DIMDI.deGoogle Scholar
  5. 5.
    Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK gGmbH) (2010) Abschlussbericht Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für das Jahr 2010. www.g-drg.deGoogle Scholar
  6. 6.
    Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK gGmbH) (2011) Abschlussbericht Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für das Jahr 2011. www.g-drg.deGoogle Scholar
  7. 7.
    Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK gGmbH) (2010) Deutsche Kodierrichtlinien Version 2010. www.g-drg.deGoogle Scholar
  8. 8.
    Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK gGmbH) (2011) Deutsche Kodierrichtlinien Version 2011. www.g-drg.deGoogle Scholar
  9. 9.
    Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK gGmbH) (2010) G-DRG German Diagnosis Related Groups Version 2010 Definitionshandbuch Bd. 1–5. www.g-drg.deGoogle Scholar
  10. 10.
    Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK gGmbH) (2011) G-DRG German Diagnosis Related Groups Version 2011 Definitionshandbuch Bd. 1–5. www.g-drg.deGoogle Scholar
  11. 11.
    Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK gGmbH) (2010/2011) Kommentierte Migrationstabelle zwischen den Entgelt-Katalogen 2010 und 2011. www.g-drg.deGoogle Scholar
  12. 12.
    Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK gGmbH) (2008/2010) Report-Browser 2008/2010. www.g-drg.deGoogle Scholar
  13. 13.
    Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK gGmbH) (2009/2011) Report-Browser 2009/2011. www.g-drg.deGoogle Scholar
  14. 14.
    Vereinbarung zum Fallpauschalensystem für Krankenhäuser für das Jahr 2011 (Fallpauschalenvereinbarung 2011–FPV 2011). www.g-drg.deGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 2011

Authors and Affiliations

  1. 1.Medizincontrolling- Medizinisches Management -DRG-Research-GroupUniversitätsklinikum MünsterMünsterDeutschland

Personalised recommendations