Advertisement

Medizinrecht

, Volume 37, Issue 4, pp 296–298 | Cite as

Verfassungsrechtliche Beurteilung von Regelungen des Bundesmantelvertrag-Ärzte (BMV-Ä)

GG Artt. 12 Abs. 1, 14 Abs. 1; SGB V §§72 Abs. 2, 82 Abs. 1; BMV-Ä §§2 Abs. 7, 4 Abs. 1 S. 1, Abs. 1a) Anlage 9.1
  • BVerfG, Beschl. v. 15.8.2018 – 1 BvR 1780/17
RECHTSPRECHUNG
  • 20 Downloads

Zusammenfassung

1. Die Regelungen des §2 Abs. 7 BMV-Ä i.V.m. Anlage 9.1 BMV-Ä finden in §72 Abs. 2 i.V.m. §82 Abs. 1 S. 1 SGB V eine den Anforderungen des Demokratie- und Rechtsstaatsprinzips an die Delegation von Normsetzung an die Träger funktionaler Selbstverwaltung entsprechende Grundlage.

2. Aus dem System der gesetzlichen Krankenversicherung können sich Besonderheiten ergeben, die geeignet sind, weitreichende Einschränkungen in das ärztliche Berufsrecht zu rechtfertigen.

3. Dem Interesse der Dialysepatienten an einer qualitativen und wohnortnahen Versorgung ist besondere Bedeutung beizumessen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 2019

Authors and Affiliations

  • BVerfG, Beschl. v. 15.8.2018 – 1 BvR 1780/17

There are no affiliations available

Personalised recommendations