Advertisement

Der Pathologe

, Volume 22, Issue 3, pp 214–217 | Cite as

Desmosis coli im Erwachsenenalter Ein Beitrag zur Differenzialdiagnose der chronischen Obstipation

Ein Beitrag zur Differenzialdiagnose der chronischen Obstipation
  • N. Gassler
  • B. Helmke
  • B. Sido
  • H.F. Otto
  • F. Autschbach
Kasuistik

Zusammenfassung

Die Desmosis coli ist eine Störung im Aufbau des intramuralen Bindegewebegerüstes der Kolonwandung, die zu einem Hypoperistaltiksyndrom mit chronischer Obstipation oder einem Megakolon führen kann, ohne dass eine Innervationsstörung des Darmes im engeren Sinne besteht. Das Krankheitsbild tritt insbesondere im Kindes- und Adoleszentenalter auf. In inkompletter Ausprägung kann die Desmosis coli, so bei vorgestellter Patientin, allerdings auch im späteren Erwachsenenalter als Ursache einer chronischen Obstipation bedeutsam sein.

SchlüsselwörterDesmosis coli Obstipation Hypoperistaltiksyndrom Differenzialdiagnose 

Abstract

Desmosis coli is a disturbance of the intramural connective tissue mesh network of the colonic wall which can lead to a hypoperistalsis syndrome with chronic constipation in the absence of any anomaly of the vegetative gut innervation. The condition typically occurs in infants and adolescents; however, as an incomplete form, desmosis coli can also cause chronic constipation in adults, as demonstrated in this case report.

KeywordsDesmosis coli Constipation Hypoperistalsis syndrome Differential diagnosis 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001

Authors and Affiliations

  • N. Gassler
    • 1
  • B. Helmke
    • 1
  • B. Sido
    • 2
  • H.F. Otto
    • 1
  • F. Autschbach
    • 1
  1. 1.Pathologisches Institut der Universität HeidelbergDE
  2. 2.Chirurgische Klinik der Universität HeidelbergDE

Personalised recommendations