Informatik-Spektrum

, Volume 32, Issue 3, pp 197–205

Servervirtualisierung

HAUPTBEITRAG SERVERVIRTUALISIERUNG

DOI: 10.1007/s00287-008-0321-6

Cite this article as:
Baun, C., Kunze, M. & Ludwig, T. Informatik Spektrum (2009) 32: 197. doi:10.1007/s00287-008-0321-6

Zusammenfassung

Der Begriff der Virtualisierung bezieht sich in der Informatik auf Konzepte und Technologien, mit denen eine einheitliche, abstrakte Sicht auf eine heterogene physische Ressourcenlandschaft erzeugt wird. Die Virtualisierung erhebt den Anspruch, dass Ressourcen effektiver und flexibler genutzt werden können. Bei der Servervirtualisierung werden die Ressourcen eines Rechnersystems auf mehrere Klienten verteilt und können von mehreren unabhängigen Betriebssysteminstanzen gleichzeitig genutzt werden. Dabei können unterschiedliche Anwendungsklassen auf einer geringeren Anzahl physischer Rechner konsolidiert und damit die verfügbaren Ressourcen gleichmäßig ausgelastet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 2009

Authors and Affiliations

  1. 1.Steinbuch Centre for ComputingKarlsruher Institut für TechnologieEggenstein-LeopoldshafenDeutschland
  2. 2.Institut für InformatikRuprecht-Karls-Universität HeidelbergHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations